Home » Mac » Apple iMac mit 21,5 Zoll und Intel-Prozessor eingestellt

Apple iMac mit 21,5 Zoll und Intel-Prozessor eingestellt

Die einfachste Konfiguration des 21,5 Zoll Apple iMac mit Intel-Prozessors wurde jetzt überraschend eingestellt und lässt sich im Onlineshop nicht mehr bestellen.

Jedoch wird das Modell weiterhin solange der Vorrat reicht bei Drittanbietern angeboten.

Was bot der Intel 21,5 Zoll Apple iMac?

Auf seinem “Unleashed”-Event in der vergangenen Woche hatte Apple bekanntgegeben, dass der 21,5 Zoll Apple iMac mit Intel-Prozessor eingestellt werde und über den Onlineshop nicht mehr erhältlich sein wird. Nur noch bei Drittanbietern kann der Computer erworben werden, so lange der Vorrat reicht.

Der eingestellte iMac bestand aus einem 2,5 GHz Intel Core i5 Prozessor der siebten Generation, 8 GB RAM, 256 GB SSD und Intel Iris Plus Graphics 640 Grafikchipsatz für 1.099 US-Dollar.

Apple iMac-Modellreihe beginnt bei 24 Zoll

Jetzt startet die iMac-Modellreihe mit dem 24 Zoll Modell, dessen Verkaufsstart im April startete und den hyperschnellen M1 Prozessor verbaut hat. Der iMac ist in mehreren Farben verfügbar und ist ab 1.299 US-Dollar erhältlich. Neben dem 24 Zoll iMac ist die Variante mit 27 Zoll großen Display verfügbar.

Nach der Markteinführung des 24 Zoll Modells stellte Apple den Verkauf mehrerer höherwertiger 21,5 Zoll Konfigurationen ein und nun erfolgte die vollständige Einstellung dieses iMac-Modells. Eine begrenzte Auswahl generalüberholter 21,5 Zoll iMacs bietet der kalifornische Konzern weiterhin an.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.