Home » iPhone & iPod » Erstes wasserdichtes USB-C iPhone vorgestellt

Erstes wasserdichtes USB-C iPhone vorgestellt

Der Österreicher Gernot Jöbstl hat den Lightning-Port seines Apple iPhone X durch einen USB-C-Port ausgetauscht und ist das zweite modifizierte iPhone seiner Art.

Er verstärkte den Port und machte ihn wasserdicht. Es handelt sich um das weltweit erste wasserdichte USB-C iPhone und soll bald zum Verkauf angeboten werden.

Apple iPhone X mit USB-C-Port

Auf Youtube veröffentlichte der Österreicher Gernot Jöbstl ein Video über ein Apple iPhone X, welches er mit einem USB-C-Port ausstattete. Als Inspiration diente ihn Ken Pillonel, der im Oktober 2021 das erste USB-C iPhone baute und machte es zusätzlich wasserdicht, indem er die Tipps von Pillonels Github-Seite umsetzte.

Er entwickelte außerdem ein neues kundenspezifisches Bauteil aus 20 Prozent Kohlefaser, womit das USB-C-Modul im iPhone X sicher unterstützt wird. Wie Jöbstl bemerkte, verwendete er nach dem Löten des USB-C-Steckers einen Sekundenkleber zur Isolierung der Verkabelung und würde seinen Worten zufolge nicht schön aussehen. Die interne Verkabelung wird für die Käufer jedoch nicht sichtbar sein. Der Sekundenkleber leistet seinen Beitrag zur Wasserdichtigkeit des Ports.

Verkauf auf eBay

Sein modifiziertes Apple iPhone X mit USB-C-Port versteigerte Jöbstl ab dem 19. Januar 2022 auf Ebay und könnte eine Rekordsumme einspielen. Im November 2021 brachte Pillonels USB-C iPhone beachtliche 86.000 US-Dollar ein. Zum Startpreis veröffentlichte Jöbstl bislang noch keine Informationen.

Apple plant in Zukunft offenbar nicht die Einführung von USB-C beim iPhone, stattdessen soll wahrscheinlich vom Lightning-Port zu einem portlosen Design gewechselt werden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.