Home » iPhone & iPod » Spezifikationen der dritten iPhone-Generation aufgetaucht!

Spezifikationen der dritten iPhone-Generation aufgetaucht!

iphone-3gDie WWDC 2009 rückt unweigerlich von Tag zu Tag näher. Seit Wochen oder besser ausgedrückt Monaten, brodelt die Gerüchteküche hinsichtlich der mittlerweile dritten iPhone-Generation, die keine weltbewegenden Neuerungen oder Funktionen mit sich bringen soll.

Die letzten Wochen waren jedoch hinsichtlich des iPhone OS 3.0 äußerst aufschlussreich. So scheint der Fokus auf einer verbesserten iPhone-Kamera zu liegen. Mit einem Mehrkern-Prozessor ist wohl in der dritten iPhone-Generation noch nicht zu rechen, dennoch wird es sich wohl rein leistungstechnisch nochmals verbessern. Nachdem auf der im letzten Jahr stattgefundenen WWDC von Apple bereits das iPhone 3G vorgestellt wurde, ist es umso wahrscheinlicher, dass Apple in diesem Jahr das iPhone G3 präsentieren wird.

Auf einer chinesischen Website gibt es nun wieder Mal interessante Informationen zur kommenden iPhone-Generation. So berichtet das Mitglied „patapon200“ des WeiPhone-Forums, dass er das neue iPhone bzw. einen Prototypen des neuen iPhones bereits in den Händen gehabt habe. Um dies zu relativieren gab er in diesem Zusammenhang einige Informationen zu den technischen Spezifikationen preis, die er dem vorliegenden Prototypen entnehmen konnte:

Rein optisch sollen keine größeren Veränderungen zu sehen sein, der Fokus liegt – wie nicht anders zu erwarten war – ganz klar unter Haube. Statt einem kastrierten ARM-Prozessor mit 400MHz, arbeitet nun ein leistungsstarker Samsung ARM-Prozessor mit 600MHz, außerdem stehen statt bisher 128MB, satte 256MB RAM zur Verfügung sowie eine Speicherkapazität von bis zu 32GB. Durch diesen Leistungsbonus habe sich die Performance im Vergleich zu dessen Vorgänger (iPhone 3G) spürbar verbessert. Außerdem ist die Rede von einer 3,2 Megapixel-Kamera mit Auto-Fokus und einer vorhandenen nativen FM-Funktionalität. Eher weniger erwähnenswert, ist die Tatsache, dass ebenfalls ein 3,5 Zoll Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 480×320, wie wir es bereits aus den bestehenden iPhone-Modellen kennen, zum Einsatz kommt.

iphoneg3-spezifikationenUm seine Aussagen zu belegen würzt er seine Behauptungen mit einem Screenshot, der auf ein neues oder zumindest bisher unbekanntes iPhone-Modell „MB717LL“ hinweist. Dennoch ist die Tatsache, dass Apple bisher kein Interesse an einer FM-Funktionalität hegte, eventuell entscheidend dafür, dass es sich hier um eine Flinte handelt. Auch die Revisionsnummer des Providers-Netzwerks „AT&T3.5“ taucht zum ersten Mal auf, in der Regel verbinden sich amerikanische iPhones mit dem „AT&T3.1“-Netzwerk.

Da es sich hier bekanntermaßen wiederrum „nur“ um eine Spekulation handelt, kann wohl niemand so wirklich sagen, was man davon halten soll. Interessant sind dennoch die erwähnten technischen Spezifikationen, die im Grunde der dritten iPhone-Generation keine weltbewegenden Neuerungen spendieren, aber dennoch leistungstechnisch sinnvoll sind. Zuletzt noch erwähnenswert ist, dass sich gerade das WeiPhone-Forum als vertrauenswürdige Quelle in der Vergangenheit erwieß. Vor rund einem Jahr konnte man hier ein iPhone mit weißer Rückseite begutachten, Monate vor Start des iPhone 3G mit 16GB in weiß.

(via)

Spezifikationen der dritten iPhone-Generation aufgetaucht!
4.4 (88%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Tja, nur mein iPhone Vertrag läuft noch ein Jahr. Mal sehn ob ich da vorher schon ran komm, hört sich sehr gut an!