Home » iPhone & iPod » Analyst rechnet mit 500.000 verkauften iPhone 3G S am kommenden Wochenende

Analyst rechnet mit 500.000 verkauften iPhone 3G S am kommenden Wochenende

wwdc-2009-iphone3gs2Am morgigen Freitag, den 19. Juni 2009, wird die neue iPhone-Generation, das iPhone 3G S, in insgesamt acht Ländern offiziell vom Werk gelassen. Im August 2009 soll die Anzahl der iPhone-3GS-Länder auf über 80 angehoben werden.

Analyst Gene Munster machte sich nun bereits Gedanken über die möglichen Verkaufszahlen nach dem ersten vergangenen Wochenende. Demnach werden die Rekordzahlen des iPhone 3G vermutlich nicht gebrochen werden, da das neue iPhone 3G S für den nahezu selben Preis zur Verfügung steht und sich technisch gesehen nur geringfügige Neuerungen notieren lassen.

Darüber hinaus wird das iPhone 3G S zunächst in nur acht statt wie beim iPhone 3G in 21 Ländern verfügbar sein. Unter Einfluss dieser Faktoren, geht er davon aus, dass Apple am kommenden Wochenende eine halbe Millionen iPhone 3G S verkaufen wird. Bis September 2009 sollen dann sogar bereits sieben Millionen iPhones verkauft worden sein. Da bleibt im Grunde abzuwarten, wie insbesondere in Deutschland die Verkaufszahlen ausfallen werden.

(via)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy