Home » OS X » Keine Unterstützung mehr für Atom-Plattform?

Keine Unterstützung mehr für Atom-Plattform?

intel-logoWie aus Mitteilungen von Testnutzern des neuen Mac OS X 10.6 Snow Leopard hervorgeht soll bei der kommenden Version des Betriebssystems die Unterstützung für Intels Atom-Plattform eingestellt werden. Die Testnutzer die dies berichten arbeiten bereits mit der Developer-Version von Snow Leopard.

Apple selbst setzt die Atom-Plattform zwar in keinem seiner Endgeräte ein, doch ist bekannt dass Mac OS Betriebssysteme des öfteren unlizensiert auf anderen Maschinen (darunter auch viele Netkooks mit Atom-Prozessor) zu Einsatz kommen. Offiziell darf das Beitreibsystem allerdings nur auf Hardware aus dem Hause Apple zum Einsatz kommen. Vielleicht war dies auch der Grund der zu diesem Schritt bewegt hat. Auch ist es nicht der erste Schritt in diese Richtung. Vor kurzen wurde derartig erst gegen die Synchronisationsfähigkeit mit iTunes des Mobiltelefons Palm Pre vorgegangen.

Allerdings muss der „Ausschluss“ von Atom-Prozessoren nicht unbedingt endgültig sein. Da es sich lediglich um eine Testversion handle aus der dies berichtete wird, könne es auch genauso gut sein dass die entsprechenden Features einfach noch nicht integriert wurden, so einer der Tester. Angeblich sei es auch mit ein paar „Eingriffen“ möglich  Mac OS X 10.6 doch auf Atom-Plattformen lauten zu lassen. Wir halten euch auf jeden Fall weiter auf dem Laufenden!

Keine Unterstützung mehr für Atom-Plattform?
3.33 (66.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.