Home » iPhone & iPod » Apple und Intel arbeiten an 5G-Chips für kommende iPhones

Apple und Intel arbeiten an 5G-Chips für kommende iPhones

Derzeit wird das kommende Mobilfunknetz “5G” lediglich im Testbetrieb ausprobiert, aber irgendwann wird es in den regulären Betrieb übergehen – und dafür will Apple gerüstet sein. Einem Bericht zufolge soll Apple schon mit Intel an passenden Modems arbeiten – und Qualcomm schaut dumm aus der Wäsche.

Intel inside

Einem Bericht von Fast Company zufolge arbeiten Entwickler von Intel und Apple gemeinsam daran, Modems für das 5G-Mobilfunknetz für kommende iPhones zu entwerfen. Mit Qualcomm soll Apple auch schon geredet haben, aber so richtig steht das Unternehmen nicht zur Debatte – die Gespräche werden als “limitiert” beschrieben.

Qualcomm-Chips sollen viele Features implementieren, die von einzelnen Anbietern genutzt werden, aber Apple und Intel vertreten die Meinung, dass effizientere Chips besser sind und dass man das erreicht, indem man ungenutzte Features weglässt.

Die ersten 5G-Modems von Intel sollen 2019 auf den Markt kommen, also schon bevor das Netzwerk an sich überhaupt in den Regelbetrieb übergeht. In den USA soll 5G ab 2020 an den Start gehen. Insgesamt soll 5G zwischen 10 und 100-mal so schnell sein wie LTE, Geschwindigkeiten von 1 GBit/s wären dann keine Seltenheit mehr.

Apple und Intel arbeiten an 5G-Chips für kommende iPhones
4.08 (81.67%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*