Home » Sonstiges » FLIP4NEW oder die Geschichte eines guten Deals

FLIP4NEW oder die Geschichte eines guten Deals

Mein MacBook Pro war in die Jahre gekommen und ein neues sollte her. Aber was macht man, wenn aus dem Bekanntenkreis keiner das lieb gewonnene Apple Gerät haben will? Die einen hatten schon etwas Vergleichbares, die anderen wollten sich nicht von ihrem Microsoft System trennen. Klar, da gibt es ja noch diverse Auktionshäuser im Internet. Also mal bei dem Größten vorbeigeschaut und mir die abgelaufenen Auktionen angesehen. Das was für mein altes MacBook Pro dort geboten wurde, war relativ akzeptabel. Wobei man eigentlich nur bei einer reinen Sofort-Kauf-Auktion sicher sein kann, dass man seinen gewünschten Betrag auch bekommt. Wenn man ihn dann auch bekommt. Es gibt ja auch die User, die trotz einer detaillierten Beschreibung und genügend Fotos immer noch was auszusetzen haben, wenn man ihnen die Ware zusendet. Sollte man diese Hürde geschafft haben, freut man sich über den erfolgreichen Verkauf, wenn…. Tja, wenn da nicht die zwischenzeitlich sehr hohen Verkaufsprovisionen des Auktionshauses wären. Die schmälern den erfolgreichen Kauf doch extrem. Nach diesen Überlegungen machte ich mich nun auf die Suche nach einer Alternative, wo ich auch wirklich etwas von dem Verkauf habe.

Nach etwas Recherche im Internet bin ich dann auf flip4new.de gestoßen. Die Seite war zu diesem Zeitpunkt noch relativ neu und so genannte „innovative Webseiten“ haben oft einen faden Beigeschmack. Man musste schon etwas stöbern, um persönliche Erfahrungen mit diesem Unternehmen im Internet zu finden. Da sie aber noch relativ neu am Markt sind, war das verständlich. Das was ich gefunden hatte klang nicht nach irgendeiner Abzocke oder dubiosen Geschäftspraktiken. Das Geschäftsmodell von flip4new.de bietet einem ein neues Produkt im Austausch mit seinem alten Gerät an. Natürlich mit einer Zuzahlung seitens des Käufers. Ganz so wie man es von der Inzahlungnahme des Gebrauchtwagens beim Neuwagenkauf kennt. Nach einer kostenlosen Registrierung kann man den Wert seines Altgerätes sehr schnell selber ermitteln und online erfährt man, was man zum Kauf des Neugerätes noch zuzahlen muss. Hier setzt FLIP4NEW natürlich auf die Ehrlichkeit des Users. Wer den Zustand seines Altgerätes falsch beschreibt, muss sich nicht wundern wenn nach der Begutachtung durch FLIP4NEW mehr zugezahlt werden muss, als anfänglich beschrieben war. Nun stand ich also vor der Entscheidung. Ist mein altes MacBook Pro als „gut“ oder sogar „sehr gut“ zu beschreiben? Da ich da sehr unsicher war, dachte ich mir, ruf da mal an und frag nach was die Firma unter diesen Begriffen versteht. Keine lange Warteschleife und schon wurde mir zügig erklärt, was es mit diesen Kategorien auf sich hat und wie der weitere Ablauf wäre. Also habe ich mein gebrauchtes MacBook Pro in die passende Kategorie eingestuft und weiter ging es. Nachdem ich mich für ein neues MacBook Pro entschieden hatte, wurde mir angezeigt, was ich noch zuzahlen muss, um dieses zu erhalten. Ich war positiv überrascht, dass ich über 30% gegenüber dem Neupreis einsparen würde. Trotz allen bis jetzt positiven Dingen war ich doch noch etwas verunsichert bei dem „Gang zur Kasse“. Nachdem ich meine Angaben zwecks Liefer -und Rechnungsadresse dort eingegeben und bestätigt hatte, kam ich zu dem Punkt der Bezahlung. Diese erfolgt bei FLIP4NEW momentan per Kreditkarte. Bald soll es wohl zusätzliche Bezahloptionen geben. Der Geschäftsführer von FLIP4NEW hatte mir im Telefonat erklärt, dass die Kreditkarte erst nach der Begutachtung des eingeschickten Altgerätes belastet wird. Nachdem ich über die Webseite ein kostenloses DHL-Versandlabel ausdrucken konnte, schickte ich nun doch das Paket los. Schon zwei Tage später war mein neues MacBook Pro bei mir, da FLIP4NEW die Neugeräte bereits verschickt bevor sie das Altgerät erhalten haben.

Abschließend kann ich diese Möglichkeit, sein Altgerät gegen ein neues Produkt zu tauschen, nur weiter empfehlen!

Kleiner Nachtrag: Zwischenzeitlich habe ich noch einen alten iPod Classic gegen einen neuen iPod Nano bei FLIP4NEW „getauscht“. Auch diese Aktion ging schnell und reibungslos über die Bühne. Aber nicht nur Produkte aus dem Hause Apple kann man dort eintauschen. Neben Spielekonsolen wie Playstation 3 und XBOX 360 werden auch Digitalkameras, Mobiltelefone und sogar Gutscheine angeboten. Und in Zahlung geben kann man wirklich viele Produkte, wird täglich mehr. Von Macs, über Navis, Handys, Konsolen bis hin zu MP3 Playern und Digicams. Ein Besuch lohnt sich. Wer sein Wunschprodukt oder auch sein Altgerät nicht finden kann, einfach mal FLIP4NEW anschreiben oder anrufen. Man muss nicht lange auf eine Antwort warten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. Nicht falsch verstehen, aber liest sich sehr danach, als ob Du für den Artikel was bekommen hast.

  2. Ralf Stockmann

    Ein paar mehr „Fakten“ wären hilfreich. Was für ein MBP war es denn überhaupt? Was hätte man dafür auf eBay bekommen? Was hast Du effektiv auf flip4new bekommen?
    Ohne diese Angaben ist der Beitrag etwas sinnfrei und liest sich wie reine PR.
    Als ich dort geschaut habe schienen mir die Preise ca. 50% unter eBay zu liegen für die eigenen Geräte – und Deine „30% von Neupreis“ gehen ja genau in die Richtung?
    Warum soll ich ferner irgendwo anrufen um mir für den Deal absolut notwendige Informationen zu hohlen? Das hat doch bitteschön direkt
    auf der Seite zu stehen.

  3. Gerne gebe ich etwas mehr Auskünfte über meinen Deal. Ich habe ein 15“ MacBook Pro 2,33 GHz (120GB HDD, 2GB RAM) gegen das neue 15“ MacBook Pro 2,8 GHz eingetauscht. Der neue Mac kostet m.E. ca. 2.100€ und ich konnte ihn für ca. 1.400€ erwerben. Ich finde, dass das ein guter Preis für meinen alten Mac ist. Ich habe mir den Deal vorher natürlich auch auf Ebay angeschaut und hatte festgestellt, dass ich eigentlich ganz gut fahre. Klar, kann man evtl. noch ein wenig mehr bei Ebay herausholen, aber das ist nicht zwangsläufig der Fall und außerdem bedeutet es doch erheblichen Mehraufwand bei einem doch unsichereren Endergebnis. Wobei ich nicht glaube, dass man 50% mehr bei Ebay erzielen könnte.
    Wegen des Anrufes dort. Alles was man braucht ist auch auf der Seite beschrieben, aber ich habe halt zusätzlich die Möglichkeit genutzt, dort anrufen zu können. Finde ich auch gut.

  4. Vielen Dank für den Bericht und Tip.
    Ich habe es auch „gemacht“ – ich habe mein MBP 15″ und meine altes iPhone gegen ein neues MBP 13″ getauscht. Die Abwicklung und der Kontakt waren sehr schnell und problemlos. Alle Mails wurden in max 30 Minuten beantwortet und auf meine Anfrage wurde mir ein persönliches Angebot gemacht. Da konnte ich nicht „nein“ sagen und habe sofort zugeschlagen.

  5. Zitat Tom Schimana :

    Nicht falsch verstehen, aber liest sich sehr danach, als ob Du für den Artikel was bekommen hast.

    Sehe ich auch so.
    Habe es mit 3 apple Produkten probiert.
    Für alle wurde mir ein Preis angeboten, der 20-60% unter E-Bay-Marktwert liegt.

    iPod nano 3. Generation mit 4GB in gutem Zustand ohne Kopfhörer gegen 23 Euro?
    iPhone 3G 8GB in schlechtem Zustand gegen 106 Euro?
    Macbook 13 Zoll Alu Late 2008 mit 160 GB und 2,0GhZ in super Zustand 522 Euro?

    Realwerte geschätzt nach Ebay-Maßgabe:

    iPod ca. 40 Euro
    iPhone ca. 230-260 Euro
    Macbook ca. 650-700 Euro

    Auch wenn man die Gebühren für Ebay abzieht ist es immernoch deutlich lohnenswerter selbst zu verkaufen.

    Zudem muss man ja wohl mal in Frage stellen, was diese blöden Alt gegen Neu Aktionen bringen sollen?
    Man kann sich aussuchen, ob man Bargeld oder einen Gutschein für irgendein Unternehmen mit gleichem Wert nimmt. Wer ist denn so blöd und nicht nicht das Bargeld?

    Ausserdem kann man, wenn man hier ein Tausch-Kauf macht nicht von Vergünstigungen wie apple-on-campus oder Ähnlichem profitieren.

    Allein demjenigen, der keine Zeit und/oder Lust hat, sich mit dem Verkauf seiner Altergeräte zu beschäftigen und auf einen großen Teil des Gerätewertes verzichten kann/möchte, ist dies zu empfehlen.

    Aber auch dann macht es keinen Sinn sich hier direkt ein neues Gerät auszusuchen.
    Da kann man besser direkt beim Händler einkaufen oder sich ein güsntigeres Angebot im Internet suchen, denn die Preise für die Geräte sind mittelmäßig.

  6. Hallo zusammen,

    ich teile die kritische Einschätzung der meisten hier: Die Verkaufsportale sind fast immer schlechter als ebay. Allerdings gibt es nicht nur flip4new und gerade für Apple Produkte wie iPhone, iPad und iPod ist z.B. rebuy.de wesentlich besser als flip4new. Einen ganz guten Vergleich dafür gibt es auf http://www.verkaufsportale-vergleich.de

  7. Ich finde die ganzen online Ankauf Portale eine gute und stressfreie alternative zu eBay und co.!

  8. Julian Schleiser

    Habe mich auch ausgiebig mit dem Thema beschäftigt. Habe das Fazit gezogen, dass solche Ankaufsportale bei Verkauf einer großen Menge an Büchern, CDs oder Handys eine gute Sache sind. Man muss bloß die ISBN-Nummer eintippen. Jedoch muss man auch sagen, dass man bei Portalen wie ebay oder booklooker, die lediglich als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer stehen, deutlich höhere Ankaufspreise möglich sind. Dafür ist der Aufwand dementsprechend hoch. Auf Es gibt so viele Möglichkeiten, seine alten Sachen gewinnbringend zu verkaufen. Seien es Bücher, Handys oder auch CDs. Es macht jeder immer Sinn, einen Vergleich der Ankaufspreise durchzuführen. Habe letztens eine Website gefunden, die sich ausgiebig mit dem Thema befasst und auch einen Vergleich anbietet: http://www.buecher-verkaufen-online.de habe ich einige gute Tipps und Erfahrungsberichte gefunden, auch ein Ankaufspreis-Vergleich ist vorhanden.