Home » App Store & Applikationen » TeamViewer – PC-Fernsteuerung mit voller Mobilität

TeamViewer – PC-Fernsteuerung mit voller Mobilität

Hinter der Bezeichnung „TeamViewer“ verbirgt sich eine Fernwartungssoftware, die es zunächst ermöglichte, per Mac können User von ihrem mobilen Gerät aus einfach und komfortabel Computer über das Internet fernsteuern oder auf den eigenen Rechner zu Hause zugreifen.

Team Viewer wurde weltweit schon mehr als 60 Millionen mal verwendet und sorgte für positive Resonanz bei den Anwendern.

Nun ist die Fernwartungssoftware auch für das iPhone und den iPod touch erhältlich. Wie die Mac Version ist auch die App kostenlos und für den privaten Gebrauch prädestiniert. Für professionelle Anwender, etwa aus den Bereichen Support und IT-Administration, ist die Lizenz TeamViewer Pro erhältlich.

TeamViewer Pro kostet einmalig 79,99 Euro inkl. MwSt. Zeitlich sind beide Version unbegrenzt nutzbar.

„Mit TeamViewer für das iPhone haben User die Fernsteuerungs-Features von TeamViewer jetzt auch unterwegs immer dabei, ohne dafür ein Notebook zu benötigen“, erklärt Holger Felgner, Produktmanager bei der TeamViewer GmbH. „Die App enthält alle wichtigen Basis-Funktionen für die Wartung und Steuerung entfernter Computer und ist damit sowohl für Privatanwender als auch professionelle Nutzer, beispielsweise im IT-Support oder bei der Netzwerkbetreuung, ein interessantes Tool.“

Eine Internetverbindung und das Starten der App ermöglichen die Sichtbarkeit des Desktops auf dem iPhone Display. Alle Funktionen des heimischen Rechners können nun genutzt werden.

Völlig neue Möglichkeiten erschließen sich mit TeamViewer. Man denke an Supporter, welche ständig unterwegs sind. Der Clou dabei ist, dass ein Remote Reboot zum Neustart des entfernten PCs oder Servers ebenfalls möglich ist. Des Weiteren lassen sich Eingaben seitens des Verbindungspartners deaktivieren, wobei auf dem entfernten Rechner der TeamViewer nicht installiert werden muss.

Die Sicherheit der Daten spielt ebenfalls eine große Rolle. TeamViewer interagiert auf dem höchsten Sicherheitslevel und ist per 256 Bit AES verschlüsselt. Viele Einstellungsmöglichkeiten wie Qualitäts- und Verbindungseinstellungen können unter anderem eine optimale Performance und Geschwindigkeit hervorrufen. Dabei können bspw. Desktop – Hintergründe entfernt werden. Anwender, die häufig auf bestimmte Rechner zugreifen, können diese wie bei der regulären TeamViewer-Version auch auf dem iPhone bequem per Partnerliste verwalten und dort direkt den gewünschten Verbindungspartner auswählen.

Mehr über die deutsche TeamViewer GmbH gibt es hier zu lesen. Die App für Privatverbraucher ist kostenlos und steht im AppStore zum Download bereit. TeamViewer ist 10,2 MB groß und erfordert iPhone OS 2.2.1 oder neuer.

Viel Spaß beim Fernsteuern des heimischen PCs.

Quelle: http://teamviewer.com

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. sieh es als eine art update, oder weiterführende information, danke :)