Home » Sonstiges » Mio Moov Spirit V735TV mit DVBT vs iPhone Navigation

Mio Moov Spirit V735TV mit DVBT vs iPhone Navigation

Vor einigen Tagen erreichte mich ein Paket der Firma Danto.de. In dem Paket enthalten war ein Navigationsgerät der „Luxusklasse„. Luxusklasse aus dem Grund, weil das Navigationssystem Mio Moov Spirit V735TV mit DVBT fast ein „Alleskönner“ ist.

Nach dem ich das Navi der Herstellerfirma Mio nun einige Tage testen konnte, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es sich bei dem Gerät wirklich fast um ein perfektes Navi handelt.

Allein die Verabeitung des Navis, sowie der 7 Zoll(ca. 18 cm Diagonale) große Bildschirm, haben mich von Anfang an begeistert. Das Gerät lässt sich problemlos mit der gelieferten Halterung an der Frontscheibe befestigen.

Das Navigationsgerät erfüllt voll und ganz seinen Zweck. Die Menüführung ist sehr übersichtlich. Alle Symbole können mittels der beigelieferten Software, ähnlich wie beim iPhone, vom Benutzer verschoben werden. Nach dem ich ein paar Routen navigiert hatte und das Mio mich immer an den gewünschten Ort gebracht hatte, musste ich allerdings feststellen, dass die Standardstimme(inkl. Nennung aller Straßennamen) auf Dauer sehr belastend ist. Die Stimme klingt teilweise sehr stockend und abgehakt. Also habe ich mir über die Mio Software eine neue Stimme installiert und alles hatte nun wieder seine Richtigkeit. Auch der Spurwechselassistent vom Mio ist sehr zu empfehlen.

Neben der eigentlichen Navigationsfunktion, bietet das Mio Moov Spirit V735TV mit DVBT ein vollkommenes Multimedia Center. Nicht nur die Navigation kann via FM Transmitter über das Radio(Frequenz am Mio Navi und am Radio müssen identisch sein/über die Einstellungen anpassen) gehört werden, sondern auch eure Musik, bzw. eure MP3's, die Ihr auf einer MicroSD Karte abspeichern und in den Slot am Mio einstecken könnt.

Unter dem Menüpunkt Medien, könnt Ihr all eure Datein einsehen. Also Musik, Bilder oder sogar Filme, denn das Mio Navigationsgerät kann auch eure DVD's, bzw. .avi oder .mpeg Datein abspielen. Es empfiehlt sich eine Micro SD Karte, die mindestens eine Größe von 4 GB hat, besser sind natürlich 8 GB, diese könnt Ihr bei eBay oder in Fachgeschäften erwerben.

Das Display des Mios bietet ein sehr scharfes und klares Bild.
Neben den oben genannten Funktionen, kommt natürlich als weiteres „Highlight“ der DVBT Empfänger(mitgelieferte TV Karte einstecken und loslegen) hinzu.

Ich habe das ganze auf der Autobahn getestet, den Sendersuchlauf gestartet und auf anhieb ca. 25 Sender gefunden. Teilweise waren die Sender Regional gebunden, teilweise waren es aber auch Sender die nicht nur Ortsbedingt ausgestrahlt werden. Also was habe ich gemacht? Ich habe auf der Autobahn, bei einer Geschwindigkeit von ca. 180 KM/H KIKA geschaut. Die Übertragung war zum Großteil sehr stabil, manchmal der ein oder andere Ruckler, aber im großen und ganzen war ich sehr zufrieden.

Um einen optimalen Empfang zu sichern, gibt es natürlich die passende Antenne für die TV Karte dazu, diese kann problemlos an der Frontscheibe oder anderen Scheiben befestigt werden(das Kabel ist sehr lang). Auch ein TMC Wurfkabel liegt bei.

Über den PC lässt sich eine Verbindung zum MioMore™-Desktop herstellen, dort hat man die Möglichkeit ein Kartenupdate(kostenfrei) zu machen, oder sich z. B. wie oben schon erwähnt, andere Stimmen auf dem Navi zu installieren.

Das Navi bekommt man im Online Shop von danto.de zu einem Preis von 301,80 Euro. Das ist eine Menge Geld, dafür bekommt man teilweise 3 verschiedene Navigationsgeräte, allerdings keines, welches der Leistung des Mio Moov Spirit V735TV mit DVBT entspricht.

Ansicht der Rückseite:

Wenn man das Navi mit der Navigation auf dem iPhone vergleicht, würde ich ganz klar dieses Navigationssystem bevorzugen. Allein das große Display, hat von Anfang an mein Interesse geweckt. Als ich von den Funktionen gelesen hab, war ich genau so begeistert. Als mir das Navi geliefert wurde und ich mich selbst überzeugen konnte, war die Begeisterung noch größer. Apps wie Navigon, Skobbler oder TomTom sind zwar schön und gut, erfüllen zum Großteil auch die eigentlichen Funktionen, aber bieten nicht diesen Umfang und diese Größe die das Mio Navi bietet. Ich habe auch schon oft mit dem iPhone navigiert und war damit auch sehr zufrieden. Allerdings kann eine iPhone App meiner Meinung nach, kein eigentliches „Navigationsgerät“ ersetzen.

Ich kann euch das Mio Moov Spirit V735TV mit DVBT nur empfehlen, ob Ihr euch am Ende dafür entscheidet, bleibt euch überlassen. Sicher stellen die o. g. iPhone Apps eine kostengünstigere Alternative dar, aber wer einmal mit diesem Navigationsgerät navigiert hat, der möchte es nicht mehr missen. In diesem Sinne viel Spaß damit. Wer bereits Erfahrungen mit dem Mio Moov Spirit V735TV mit DVBT gemacht hat, der kann uns das gerne in den Kommentaren mitteilen. Danke.

Mio Moov Spirit V735TV mit DVBT vs iPhone Navigation
3.72 (74.44%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. GuerraGeorgina35

    The home loans seem to be essential for people, which are willing to ground their own organization. By the way, it’s comfortable to receive a college loan.

  2. Na nett! Da stellt also jemand sein eigenes Produkt vor! Hmm…. Und nun? Kaufen oder nicht kaufen? Da der Ersteller des Beitrages sich als Erwerber und hochzufriedener KUNDE ausgibt, scheint er zum Thema WAHRHEIT oder REDLICHKEIT oder SERIÖSITÄT ja wohl kaum das ENGSTE Verhältnis zu haben. Und also muß ich annehmen, dass er in seiner sonstigen Beschreibung ebenfalls eher schönfärbt, als denn wahrheitsgemäß zu beschreiben.
    Trotzdem teste ich das Teilchen nun mal. Das Fernabsatzrecht (Internetkauf) samt Rücktrittsrecht machts möglich. Mal schauen… (-:
    Ich werde berichten.

    Gruß an die interessierte Welt
    Rob

    PS
    …mit 180 km/h auf der Autobahn KiKa-fernsehschauend unterwegs. Au Backe – Dir möchte ich da besser nie begegnen. Bleib besser auf der Sesamstraße, Junge!