Home » Gerüchteküche » Neues iPhone wird angeblich am 22. Juni vorgestellt

Neues iPhone wird angeblich am 22. Juni vorgestellt

Laut Informationen des Blogs Gizmodo soll das iPhone der nächsten Generation, oft „iPhone 4G“ genannt, am 22. Juni vorgestellt werden. Grund für die Spekulationen ist eine angebliche Reservierung des Yerba Buena Center for Arts in San Francisco durch Apple.

In der Vergangenheit hatte Apple das Kongresszentrum mehrfach genutzt um neue Produkte zu präsentieren. Zusätzlich halten viele Beobachter die Zeit nun reif ein neues iPhone bald vor zu stellen. Schließlich gab es bislang jedes Jahr ein neues Modell.

Nach wie vor ist unklar über welche Ausstattungsmerkmale das neue iPhone verfügen wird. Sollte es bereits am 22. Juni vorgestellt werden, so halten weite Teile der Fachwelt es für unwahrscheinlich dass es bereits mit dem neuen LTE-Mobilfunkstandard ausgestattet sein wird. Mehrfach war im Gespräch dass das iPhone der nächsten Generation über einen Intel A4 Prozessor verfügen wird, sowie eine weit höhere Auflösung (HD-fähig) aufweisen soll.

Laut Gizmodo ist der Name „iPhone HD“ daher weitaus wahrscheinlicher als „iPhone 4G“. Auch wird das nächste iPhone wohl gleich ab Werk über iPhone OS 4 verfügen.

Alle Informationen sind jedoch immer noch Gerüchte und basieren auf teils sehr fragwürdigen Quellen.

Quelle: http://gizmodo.com/5516769/rumor-iphone-4-to-be-announced-june-22nd

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy