Home » iPhone & iPod » iPhone 4: optimales Gaming-Smartphone

iPhone 4: optimales Gaming-Smartphone

Das neue iPhone hat eine ganze Reihe von Verbesserungen erfahren. Laut Steve Jobs handelt es sich um insgesamt mehr als 100(!). Viele dieser Verbesserungen zielen direkt oder indirekt unter anderem auch auf die Möglichkeiten zukünftiger iPhone-Spiele ab.

Allem vorweg sticht der neue A4-Prozessor ins Auge, der ebenfalls im iPad verbaut ist. Doch warum eigentlich diese Rechenleistung für das wesentlich kleinere iPhone 4?

Der Hauptgrund wird sicherlich die enorm viel höhere Auflösung mit 960 x 640 Bildpunkte bei 326 dpi sein. Doch daneben ist der A4 auch noch besonders stromsparend. Gerade beim Zocken mit dem iPhone 4 soll er eine bis zu 40 Prozent längere Akkulaufzeit ermöglichen.

Auch die hohe Auflösung wirkt sich natürlich positiv auf das Thema Spiele aus. Hier wird man wohl zukünftig noch mehr in Richtung 3D zu sehen bekommen und in direkte Konkurrenz zu Konsolen wie dem Nintendo 3DS treten. Alte iPhone-Games sollen übrigens auch in der hohen Auflösung lauffähig sein. Sie werden dazu einfach hoch-skaliert, was bei einigen Spielen jedoch nicht unbedingt zu einer besseren Grafikqualität führen dürfte.

Interessant könnte auch dass werden, was zukünftige iPhone-Spielehersteller mit dem neuen 6-Achsen-Gyroskop anfangen werden. Durch Dieses könnte eine noch präzisere und vielseitigere Steuerung vieler bewegungs-intensiven Spiele möglich sein.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy