Home » Sonstiges » Falltest zerstört iPhone 4 Display

Falltest zerstört iPhone 4 Display

Der Service von ifixyouri.com stammt aus den USA und wirbt damit verschiedene Apple-Produkte wie iPods, iPhones und Co. preisgünstig zu reparieren. Doch dieses Mal hatten die Technikfreaks des Dienstleisters etwas anderes vor: Sie unterzogen das neue iPhone 4 einem Falltest!

Apples neues High-End Smartphone wurde insgesamt drei Mal aus einer Höhe von einem Meter auf Asphalt fallen gelassen. Beim dritten Falltext viel das iPhone 4 mit der Displayseite direkt auf den Asphalt und brach. Zwar wirbt Apple damit, dass das Display des iPhone 4 besonders flexibel ist und so einiges „verzeiht“, doch Glas und Asphalt verträgt sich letztendlich nicht besonders gut.

Die Tester von ifixyouri.com betonten jedoch, dass es nicht darum ginge das iPhone 4 als solches schlecht zu machen. Man wolle der Öffentlichkeit lediglich objektiv vor Augen führen, was genau ein iPhone 4 aushält und was nicht. Jeder könne sich angesichts der Ergebnisse selbst ein Bild über die Stabilität des iPhones machen.

Tatsächlich würden andere Smartphones, die mit derart viel Technik voll gestopft sind und über ein ebenso großes Glasdisplay verfügen wie das iPhone 4, wohl einen Fall aus einem Meter Höhe, auf harten Straßenbelag, genauso wenig überleben…

Quelle: http://www.ifixyouri.com/blog/?p=59

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. Unglaubliche Erkenntnis:
    Mit dem Auto gegen einen Baum zu fahren beschädigt das Auto!

  2. „Beim dritten Falltext viel das iPhone 4 mit der Displayseite direkt auf den Asphalt und brach.“
    Es viel also fiel zu tief. :-)

  3. da wurde definitiv drauf geschlagen. wenn es gefallen wäre, dann wohl auf eine Kante und nicht 100% planparallel zu Straße. da keine Rissursprünge am Rand zu sehen sind (vorallem aber nicht an den Ecken) ist das wohl eher ein schlechtes Beispiel von „Hey guck mal wir können es uns leisten ein iPhone zu zerstören“
    herzlichen Glückwunsch

  4. Nach gut unterrichteten Quellen soll das iPhone auch Schäden davontragen, wenn man es einige Stunden in Salzwasser kocht oder wenn es mehrfach von einem Schnellzug überrollen lässt. Erschreckend, diese Qualitätsmängel bei Apple!

  5. OT: Was bitte ist ein „FallteXt“?
    b2t: Mein 3G hat schon einige stürze überlebt und ist immer noch ganz :D
    Liegt wohl am mittlerweile fehlenden „G“ im Produktename :P

  6. Zitat Martin Sauter :

    Nach gut unterrichteten Quellen soll das iPhone auch Schäden davontragen, wenn man es einige Stunden in Salzwasser kocht oder wenn es mehrfach von einem Schnellzug überrollen lässt. Erschreckend, diese Qualitätsmängel bei Apple!

    *rofl* :)

  7. Zitat Mike :

    „Beim dritten Falltext viel das iPhone 4 mit der Displayseite direkt auf den Asphalt und brach.“
    Es viel also fiel zu tief. :-)

    Ha ha ha,

    so jetzt fangen alle Iphone Fans das weinen an. Piece of Shit Iphone 4

  8. Zitat Martin Sauter :

    Nach gut unterrichteten Quellen soll das iPhone auch Schäden davontragen, wenn man es einige Stunden in Salzwasser kocht oder wenn es mehrfach von einem Schnellzug überrollen lässt. Erschreckend, diese Qualitätsmängel bei Apple!

    Na,

    das hochgelobte Iphone hält nichts aus.

    Typisch die Reaktion der blinden Iphone Besitzer. Die wollen es nicht wahrhaben das ihr vergöttertes Teil kaputt gehen kann.

    Wie blind muß man durch die Welt laufen um solch schlechte Qualität auch noch zu lieben.