Home » iPhone & iPod » iPhone 4 Tsunami: Borderlinx iPhone Bestellübersicht

iPhone 4 Tsunami: Borderlinx iPhone Bestellübersicht

Vor kurzem hatten wir euch über die Möglichkeit berichtet, das iPhone 4 in England zu bestellen. Borderlinx nennt sich die Firma, mit der Ihr eine virtuelle UK-Adresse erstellen könnt, mit der Ihr direkt bei Apple in England euer iPhone 4 kaufen könnt. Borderlinx versendet anschließend das Gerät direkt zu euch.

Aufgrund der großen Nachfrage, kommt Borderlinx den Bestellungen allerdings nicht nach. Somit kommt es zu langen Verzögerungen bei der Auslieferung eurer iPhones. Heute wurden wir über eine Übersicht informiert, in die sich jeder von euch eintragen kann, der ein iPhone 4 „über“ Borderlinx bestellt hat.

Die Liste soll euch darüber informieren, wann in etwa Ihr euer iPhone 4 erhaltet, dies wird anhand der Durchschnittswerte ermittelt:

– durchschnittliche Zeit von Anlieferung bis zum Scan
– durchschnittliche Zeit von Scan bis zum Versand durch Borderlinx
– durchschnittliche Zeit von Anlieferung bis zum Versand durch Borderlinx

Eintragen könnt Ihr euch hier: http://appblx.square7.ch/

Wenn Ihr also in etwa wissen wollt, wann euer iPhone 4 zu Hause ankommt, dann tragt euch in die Liste ein um somit einen groben Überblick darüber zu erhalten. Allerdings werden die Werte nur realistisch, wenn auch wirklich viele an der Aktion teilnehmen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. keine schlechte Idee. kam das Päckchen bei denen, die es schon erhalten haben in letzter Zeit auch schon an, ohne dass sich der Status „Being processed“ geändert hatte?

  2. Borderlinx ist ein Sauhaufen!

    Über ein anderes Forum war ich auf Borderlinx aufmerksam geworden und hatte über Apple UK und Borderlinx ein iPhone4 bestellt. Ich weiß, dass viele mehr oder minder lange auf ihr iPhone über Borderlinx gewartet haben und wollte hier mal meine doch ziemlich unglaubliche Geschichte loswerden. Das soll natürlich gleichzeitig auch ein Warnung sein, über diesen kundenunfreundlichen und inkompetenten Dienstleister zu bestellen.

    Der Anfang war noch ganz normal.
    Anlieferung von iPhone4 plus iPhone Dock am 27.7.10, 11:24h
    Scan des iPhone4 am 30.7.10, 3:31h
    Zahlung des Versands am 30.7.10, 8:10h
    angeblicher Versand am 30.7.10, 16:39h

    Am 3.8.10., 8:42h, ist dann auch noch das iPhone Dock als Extra Paket eingescannt worden. (Bei einer Bestellung im Apple Store hatte ich natürlich gedacht, dass dass auch als ein Paket geliefert wird und ich nicht für 2 Pakete Versandkosten zahlen muss. Nun gut, dafür kann vielleicht Blx noch nicht mal was, wenn Apple zwei Pakete schickt.)

    So weit so gut – hier beginnt nun die unglaubliche Geschichte:

    In der Sendungsverfolgung wundere ich mich in den nächsten Tagen, warum das Paket nach München geschickt wird – ich wohne in Hamburg. Die wundersame Auflösung kommt am 3. August nachmittags. Ich erhalte eine E-Mail von jemanden aus München, der auch ein iPhone über Blx bestellt hat. Er informiert mich, dass er nach langen Kämpfen mit Blx nun endlich ein iPhone erhalten hätte. Das iPhone sei ihm zugestellt worden. Das Paket trüge aber neben seiner Anschrift auch meine. Die Seriennummer stimmt mit der auf seiner Rechnung von Apple überein.
    Das kann ja alles mal passieren, auch wenn es ärgerlich ist und eigentlich nicht passieren sollte.

    Was allerdings dann nicht passieren darf ist das abartige, unprofessionelle und kundenfeindliche Verhalten von Borderlinx im weiteren Verlauf.

    Der Delivery Status meiner Sendung wurde auf „ausgeliefert“ gestellt und es wurde so getan, als ob alles erledigt sei.
    Der Support stellte sich als total inkompetent und überfordert heraus. Man war nicht in der Lage, den Fall zu lösen. Ganz im Gegenteil ich erhielt dann auch noch freche Mails mit der Aufforderung doch nun endlich den Versand für das iPhone Dock zu bezahlen. Zwanzig Mails und diverse Versuche im Live Chat führten zu keiner Lösung. Ich habe dann darum gebeten, das iPhone Dock zu versenden, da ich ja den Versand bereits bezahlt hätte mit der Bezahlung der Sendung, die woanders hingeliefert wurde. Das wurde abgelehnt.

    Plötzlich rief dann am 30.8.10 DHL-Express Hamburg an und avisierte die Zustellung eines Paketes von Borderlinx. Das Paket wurde dann am 31.8.10 um 15:39h zugestellt und es war tatsächlich mein iPhone, denn die Seriennummer stimmte mit der auf meiner Rechnung überein. Der Versand hat entweder 1 Monat gedauert oder die wissen nicht, was sie tun. Ich weiß, dass es das Letztere ist.

    Lustigerweise erhielt ich dann zwei Tage später vom BLX-Support eine Mail, dass es Ihnen leid täte, dass sie mir immer noch nicht sagen könnten, wo mein iPhone abgeblieben sei und man immer noch suchen würde.

    Ich kann nur sagen: Borderlinx ist ein Sauhaufen.

    Lasst die Finger davon!

    Und mein iPhone Dock kann dort im Lager versauern. Wer weiß, wo die das hinschicken, falls ich den Versand bezahlen würde, und der gesonderte Versand ist ja teurer als das Dock im lokalen Apple Store.

    Nie wieder Borderlinx!