Home » Sonstiges » Auch Sony plant eigenen Download-Dienst

Auch Sony plant eigenen Download-Dienst

Informationen von cynamite.de zufolge plant der Elektronikriese Sony offenbar einen eigen Download-Dienst für Filme und Musik. Nach einer ähnlichen Ankündigung von vorgestern bezüglich YouTube wäre dies eine weitere mögliche Konkurrenz für Apples iTunes Geschäft.

Die Präsentation des eigenen Dienstes ist nach Aussagen von cynamite.de für die Internationalen Funkausstellung (IFA), die derzeit stattfindet. Sony-Chef Howard Stringer soll die Vorstellung wohl persönlich übernehmen. Ein Indiz dafür dass der Einstieg in diese neue Geschäftsspate offenbar ein sehr ernst genommener Schachzug des Konzerns ist. Durch ein so mächtiges Unternehmen wie Sony, könnte ein tatsächlich relevanter Gegenpool zu Apple iTunes entstehen.

Ganz klar ist derweil jedoch noch nicht auf welchen Plattformen das Ganze angeboten werden soll. Auf onlinekosten.de ist davon die Rede, dass der Dienst möglicherweise nur ausschließlich auf Basis der PlayStation 3 angeboten werden könnte. Ganz klar ist dies jedoch noch nicht. Die Übertragung der Medien auf andere Sony-Geräte wie Mp3-Player, Netbooks oder Fernseher soll besonders einfach zu handhaben sein.

Möglicherweise ist der heutige Termin von Sony nicht zufällig gewählt. Schließlich hat auch Apple in etwa einer Stunde sein großes „iPod-Event“ angesetzt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy