Home » iPad » Microsoft entwickelt für das iPad

Microsoft entwickelt für das iPad

Der Redmonder Computerkonzern Microsoft, seines Zeichens Apples größter Konkurrent im Computermarkt, scheint nun tatsächlich eigene Applikationen für den Tablet-PC von Apple zu entwickeln.

Zumindest hat dies Paul Thurrott, Autor einer Windows Webseite über den Microbloggingdienst twitter vor ein paar Tagen verlauten lassen. Gerüchte bezüglich der Entwicklung eigener Apps von Microsoft für das iPad gab es schon seit Längerem. Weitere spezifische Details um welche Anwendung es sich handelt blieben jedoch bislang aus, was natürlich Grund für weitreichende Spekulationen bot.

So wird allgemein damit gerechnet dass der Konzern von Steve Ballmer sein Office-Paket nun auch für das iOS schnürt. Microsoft Office ist wohl eine der wichtigsten Anwendungen in der Computerwelt und im Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur für das eigene Betriebssystem Windows wird Office angeboten, sondern natürlich ebenso für Apples Mac OS.

Eine Weiterentwicklung der Software für den Tablet-Computer von Apple wäre eigentlich nur logisch, betrachtet man die Absatzzahlen des mobilen Gerätes. So äußerte sich erst gestern der CEO der amerikanischen Handelskette Best Buy laut einem Bericht des Wall Street Journal dahin gehend, dass der Notebook-Markt seit Marktstart des iPad empfindliche Umsatzeinbußen einfahren muss.

Ein offizielles Statement bezüglich der Entwicklung von iPad-Apps bleibt der Computerkonzern aus Redmond bislang allerdings schuldig.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy