Home » App Store & Applikationen » iPhone-App Ugly Meter sorgt für Aufregung!

iPhone-App Ugly Meter sorgt für Aufregung!

Ugly Meter nennt sich eine iPhone-Applikation, die angeblich die Schönheit der Nutzer erkennen soll.

Schon im Vorfeld sorgt die App jedoch für große Aufregung vor allen Dingen in den USA. Dort verübten erst vor Kurzen vier Schüler wegen sogenannten „Cyberbullying“, also Mobbing mithilfe von elektronischen Mitteln, Selbstmord.

Schon die Beschreibung der App zeigt, dass die Software anscheinend genau in diese Kerbe einschlägt.
„Wenn dir deine Freunde nicht die Wahrheit sagen wollen, unser Ugly-Meter wird es tun“.

Die Software scannt angeblich Gesichter nach symmetrischen Gesichtspunkten und bewertet diese auf einer entsprechenden Skala von eins bis zehn. Wobei zehn die schlechteste Beurteilung darstellt. Unterstützt wird die Bewertung noch mit ziemlich gehässigen Kommentaren wie „Du bist so hässlich, dass die Toiletten schon zu spülen beginnen, wenn du am Bad vorbei läufst.“

Nicht jeder scheint diese Sorte von Sprüchen jedoch sonderlich lustig zu finden. So kommentiert die New York Post: „das ist genau das, was Cyberbullies brauchen, um sich Opfer zu suchen“.

Betrachtet man die Rezensionen im App Store, so zeigt sich aber, dass die Mehrheit der User die 79 Cent App wohl eher für, um es milde auszudrücken, nicht kaufenswert hält.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Die Bayern 3 Frühaufdreher haben es vorgestellt alle 3 Moderatoren darunter eine Frau hatten 7.0 also eher hässlich das Stoffhuhn in der Redaktion aber schöne 2.0!

    War recht Lustig! ^^ aber scheiß App Users trotzdem

  2. Users = isses Sry iPhone Wörterbuch…