Home » iPhone & iPod » E-Plus-Chef: “Das iPhone wird im Markt für Smartphones an Bedeutung verlieren”

E-Plus-Chef: “Das iPhone wird im Markt für Smartphones an Bedeutung verlieren”

Der Chef des viertgrößten und einzigen Mobilfunkunternehmens in Deutschland, das seinen Kunden kein iPhone direkt von Apple zum Kauf anbietet, glaubt nicht an eine weitere große Zukunft des Smartphones aus Cupertino.

Diese Prognose gab Torsten Dirks, seines Zeichens Chef des deutschen Mobilfunkdienstleisters E-Plus gegenüber dem Handelsblatt zum besten.

“Apple wird in zwei Jahren beim Marktanteil nicht mehr da sein, wo sie heute sind“ , so Dirks weiter “Das iPhone wird im Markt für Smartphones an Bedeutung verlieren, Android wächst viel schneller.“

Laut einer Studie der Marktforscher von Canalys dürfte der E-Plus-Chef mit seiner These augenblicklich nicht so falsch liegen. Die Analysten veröffentlichten erst vor Kurzem eine Studie, wonach das OS von Google tatsächlich ein enormes Wachstum zu verzeichnen hat. (Wie berichteten)

Natürlich sollte man bei diesem Ergebnis vor allen Dingen eine Tatsache nicht aus den Augen verlieren. Apple ist lediglich mit zwei Telefonen im Smartphonemarkt vertreten. Dem aktuellen Modell iPhone 4 und dem noch erhältlichen iPhone 3 GS. Wohingegen Android mittlerweile auf eine Vielzahl von Herstellern und einer entsprechend noch größeren Zahl von Geräten blicken kann.

Bei der Einschätzung bezüglich der Zukunft des iPhones könnte allerdings im Fall Dirks noch eine besondere Tatsache eine Rolle spielen. Der Netzbetreiber hat offensichtlich ebenfalls in Verhandlungen mit dem iPhone-Hersteller aus Kalifornien gestanden. Sich dann aber aufgrund der Bedingungen von Apple gegen einen Vertrieb des Apple-Handys in Deutschland durch E-Plus entschieden.

So soll Apple den Netzbetreibern anscheinend Mindestabnahmemengen und Werbebudgets vorschreiben. Die Abnahmemengen sind dem Netzbetreiber E-Plus allerdings zu hoch, vor allen Dingen, da die Nachfrage nach dem Apple Telefon nachlässt. (laut Dirks)

E-Plus bietet zwar auch iPhones an, diese sind jedoch von unabhängigen Händlern.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. Ich kann mich nur wiederholen, die Stärke liegt in der Zahl der Apps. Nur weil Android jetzt Symbian als meistgenutztes System ablöst lässt sich dadurch nciht auf ein Wegfall der iPhone-Bedeutung schließen.

  2. großes Kino!!!

    selbst nen beschissenes Netz haben und dann versuchen etwas schlecht zu machen!

    android ist/wird unbestritten das meistverbreiteste Betriebssystem bei smartphones werden, aber kein einzelnes Smartphonemodell verkauft sich auch nur annährend so gut wie das iPhone!!! das ist eine Tatsache yn der man nicht ruckeln kann!!! das iPhone ist das erfolgreichste Handy aller Zeiten!

    ps: und e-plus ist sch….e!!!!!! wer wert auf super Netze und Performance legt geht zur Telekom oder Vodafone, wer sparen möchte und gewisse Abstriche machen kann geht zu O2, aber who the fuck geht schon noch zu e-plus??? habe weder im familienkreis, freundeskreis, bekanntenkreis oder Arbeitsumfeld (insgesamt 465 Kontakte aus allen Bereichen) niemanden der (noch) e-plus hat! Anhand der Nr. sieht man es ja nicht mehr, aber sehr wohl am einzelverbindungsnachweis!!! ca. 60% meiner Kontakte habe telekom, 35% Vodafone und 5% O2 (liegt wohl dran, dass ich bis auf 3 Leute keine Studenten oder gar Schüler kenne)

    das iPhone 5 wird noch ein größerer Erfolg werden, da dann alle 3GS Verträge auslaufen werden und das iPhone 6 wird noch mehr verkauft werden! Das ist jetzt mal meine (imo realistische) Prognose! 

  3. Man muss nicht überall die Nummer 1 sein um im Markt Profit zuschlagen.

    Ich Kauf mir sicher kein Sndroid nur weils stark verbreitet ist genauso wenig wie beim iPhone, würde mich HTC oder Win 7 Mobile anmachen würde ich eben das kaufen aber mir gefällt Apple und deren Produkte eben mehr.

    So einfach ist das Nummer 1 hin oder her.

  4. ^^ so sollte das auch sein! kaufe auch nur was mir gefällt und kümmere mich nen Dreck drum, ob’s meinem Nachbarn, Kollegen oder sonst irgendwem auch gefällt. Aber: nur weil ich etwas nicht habe, mache ich etwas nicht schlecht oder rede es klein oder mach es lächerlich.
    bezieht sich jetzt alles rein auf e-plus und deren offizielle Aussage da oben.

    ps: und ja, hatte auch schon mal nen e-plus Vertrag (war unzufrieden) sowie von den anderen 3 Netzbetreibern auch schon.

  5. Hallo,

    also die Aussage vom E-Plus-Chef.
    Die kann ein jeder nur als kurzsichtig abtun !

    Wie blind muss man sein um sich so zu äußern ?!

    1. Die Anzahl der Apps ist für eine gewisse Zeit sehr dominierend.
    2. Die Qualität von Apple, müssen andere Hersteller zunächst einmal erreichen.
    3. Apple bietet dem Nutzer, wenn auch teilweise eingeschränkt, ein sehr solides bzw. sicheres Umfeld
    in der Nutzung des Produkts.
    4. Wird Apple, wie vom Konzern gewohnt, alles erdenkliche tun um seine Spitzenposition zu halten.

    Ich bin gespannt. Wettbewerb ist in jedem Fall gut !

  6. iPhone KFZ Halterung

    Ich weiß nicht was ich von der Aussage halten soll. Spätestens beim iPhone 5 gibt es sowieso wieder den nächsten Hype.

  7. „da die Nachfrage an Apple Telefonen nachlässt“
    Der Herr Dirks ließt anscheinend die Nachrichten nicht richtig.
    Wer ist denn gerade erst unter den Top5 Mobiltelefonherstellern angekommen?!

  8. Herr Dirks kann lesen???

    lol hätte ich nicht gedacht 

  9. Seh ich genau so :) Opfer Netz