Home » iPad » Skandinavien: iPad-Start steht unmittelbar bevor!

Skandinavien: iPad-Start steht unmittelbar bevor!

In Kürze wird Apple sein “magisches” Tablet auch in den skandinavischen Ländern rechtzeitig zum Weihnachtsfest in den Handel bringen.

Somit bleibt das Unternehmen aus Cupertino seiner Verkaufsstrategie treu und weitet den Markt für Tablet-Computer nach und nach rund um den Globus weiter aus. In Kürze wird man sich also auch in Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark an dem Apple Tablet mit dem iOS-Betriebssystem erfreuen können.

Apple führt den Tablet-Markt derzeit mit 95 Prozent Marktanteil an und ist damit unangefochtener Spitzenreiter. Dies liegt zum einen auch an der noch mangelnden Konkurrenz in dem noch recht jungen Markt der Tablet-Computer. Schon nächstes Jahr soll sich dies allerdings ändern. Neben RIM (Research In Motion) aus Kanada verkünden noch weitere Hersteller wie auch Motorola iPad-Konkurrenten, welche nächstes Jahr dem kalifornischen Mac-Hersteller Kunden abjagen sollen.

Aber auch Apple selbst wird Anfang 2011 wohl den Nachfolger des jetzigen iPad in den Handel bringen. Die Werbeclips für das iPad 2 sollen bereits abgedreht worden sein. Allgemein rechnet man mit FaceTime-Unterstützung und Integration einer entsprechend dazu benötigten Kamera.

Aber auch das Gewicht für das zukünftige iPad könnte Apple reduzieren. Erst die letzten Tage ist ein entsprechendes Patent aufgetaucht, wonach die bisherige Aluminium-Rückseite des iPad durch eine Kohlefaser-Rückseite ersetzt werden könnte.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Finnland gehört nicht zu Skandinavien!

  2. @Tom, nach wikipedia.de ( http://de.wikipedia.org/wiki/Skandinavien ) teilweise schon. Aber macht man in Deutschland denn auch die Unterscheidung zwischen „nordiska länder“ und „Skandinavien“?

    Wie auch immer, schön, wenn das iPad dann auch mal nach Schweden und Co kommt, aber wer unbedingt eins wollte – hat es schon längst. Interessant wird es erst für die anderen, wenn dann doch 4.2.1 für iPad veröffentlicht ist und z.B. die schwed. Tastatur fürs iPad da ist.