Home » Gerüchteküche » CES 2011: MS hat das Slate noch nicht an den Nagel gehangen

CES 2011: MS hat das Slate noch nicht an den Nagel gehangen

Alle Jahre wieder, ranken sich die Gerüchte um neue potentielle iPad Killer. Microsoft beispielsweise hätte dabei, nach Experte Meinungen, noch das größte Potential mit einem „gescheiten“ Betriebssystem und den finanziellen Möglichkeiten im Hintergrund, dem iPad nahe zu rücken. Allerdings sind die Versuchungen der vergangenen Tage eher spärlicher Natur gewesen. Nun soll ein neuer Angriff auf der kommenden CES starten. Ein neues Slate mit vermutlich schon einem Tablet Optimierten Windows 8 und ausziehbarer Tastatur, welche sich im Design am iPad orientiert. Was für eine Kampfansage.

Dass die Gerüchte rund um Microsoft, dem neuen Tablet und dem ins Boot holen diverser Drittanbieter Hand und Fuß haben, beweist der New York Times Blog. So sollen nächstes Jahr mehrere Tablets (Slates) von unterschiedlichen Herstellern vorgestellt werden. Microsoft soll dabei lediglich die Regie-Rolle übernehmen und das passende Betriebssystem liefern. Samsung und Dell sollen wohl mit ins Boot geholt werden um die Pläne auch umsetzen zu können.

Samsung hat dabei Visionen von einem Slate im Hinterkopf, welche kurz gesagt, in der Form eines iPads mit ausziehbarer Tastatur realisiert werden sollen.

So heißt es auf dem Blog beispielsweise, dass das Samsung Modell folgende Eigenschaften aufweisen soll:

„similar in size and shape to the Apple iPad, although it is not as thin. It also includes a unique and slick keyboard that slides out from below for easy typing.”

Zukünftige Apps für die Geräte sollen auf HTML 5 Basis laufen. Ein App Store an sich ist dabei nicht in Planung. Viel mehr schwebe Microsoft vor ein System zu entwickeln, welches es ermöglicht die gesamte HTML 5 App Bandbreite aus dem Netz zu finden und dem Benutzer zur Verfügung zu stellen. Windows 8 könnte, so Microsoft, den ganzen Illusionen dann noch den besonderen finalen Schliff verleihen. Schließlich soll der Windows Nachfolger mit einer verbesserte Multitouch-Oberfläche daher kommen. Microsoft hat wieder einmal große Ankündigungen getätigt. Was jedoch in der Tat umgesetzt wird, werden wir nächstes Jahr im Januar sehen. Manchen bereiten derartige Ankündigungen ein müdes Lächeln andere wiederum können sich schon mit dem einen oder anderen geäußerten Gedanken anfreunden. Wir sind gespannt und nehmen wieder einmal die „neutrale“ Beobachterolle mit leicht subjektiven Zügen im Hinblick auf den Kampf um den Tablet Markt an und melden uns zurück sobald es News gibt.

CES 2011: MS hat das Slate noch nicht an den Nagel gehangen
4.08 (81.67%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. wie lange wollen die den noch warten?

  2. Alle Jahre wieder => Gerüchte => iPad Killer???
    Wieviele Jahre gibt es das iPad schon? Tse tse tse, macht mal halb lang.
    Gruß No

  3. Apples iPad ist nun vom Entwicklungsstand ca. 1 Jahr alt. Alle großen Hersteller die mit ihren „Pads und Sliedes“ Nacheifern wollen messen sich damit und nehmen das Original von Apple als Vorbild. Doch was passiert wenn Steve im März die nächste Generation vorstellt? Dann drehen sich Microsoft und die anderen wieder im Kreis. Genauso wie bei iPhone!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*