Home » Sonstiges » Twitter droht falschem Steve Jobs-Account mit Schließung

Twitter droht falschem Steve Jobs-Account mit Schließung

377 601 Follower konnte der Fake-Account von @ceoSteveJobs bis dato bereits verbuchen, bevor ihn der Micro-Blogging-Dienst Twitter jetzt endgültig mit Schließung drohte, um dem munteren Treiben ein vorläufiges Ende zu bescheren.

Natürlich könnte der Twitter-Account auch vom echten Steve Jobs sein, schließlich ist der Apple-CEO dafür bekannt, den Fans und Usern recht nahe zu sein und gelegentlich auch direkt selbst mit ihnen zu kommunizieren. Allerdings ist davon auszugehen, dass wohl den meisten seiner Followern klar ist, dass sie einem Fake-Account folgen. Zu unausgegoren sind doch viele seiner Tweets.

Nun scheint es, als hätte ein unbekannter Apple-Mitarbeiter den Kurznachrichtendienst auf ein neues Gesetz des US-Bundesstaats aufmerksam gemacht, wonach es seit dem 01.01.2011 verboten ist, sich im Netz als eine andere Person auszugeben.

Dem Spaßvogel wurde daher von Twitter nun auferlegt, das Wort „Parodie“ oder „Fake“ oder „not“ in seiner Bio zu hinterlegen, um der Schließung des Fake-Accounts zu entgehen.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. ist ok. man sollte da schon etwas der diffamierung entgegenwirken

  2. Also bis jetzt dachte ich, er ist echt -.-
    Fühlt sich gerade so an, als hätte man mir gesagt, dass ich nicht vom Storch gebracht wurde :'(