Home » Sonstiges » „Jobs-Schock“ – Apple-Aktie bricht ein

„Jobs-Schock“ – Apple-Aktie bricht ein

Wie das Portal spiegel.de berichtet, ist der Kurs der Apple-Aktie kurz nachdem die erneuten gesundheitlichen Probleme des Apple-Chefs bekannt wurden relativ stark eingebrochen. Zeitweise soll das Wertpapier sechs Prozent abgerutscht sein, wobei es sich anschließend bei etwa vier Prozent Verlusten einpendelte. Dennoch ein herber Schlag.

Schon mehrfach schied Steve Jobs wegen Problemen mit seiner Gesundheit zeitweise aus dem Geschäft als Apple-CEO aus. In seiner Abwesenheit übernahm Tim Cook die operativen Geschäfte des Weltkonzern und macht sich mitunter auch in diesen Phasen einen Namen als fähiger Manager. Wie lange der Ausfall von Steve Jobs diesmal dauern wird und wie ernst sein Zustand ist, darüber gibt es derzeit nur Spekulationen.

Vielfach wird davon gesprochen, der Apple-Chef hätte Probleme mit seiner Spender-Leber, die er vor einiger Zeit erhalten habe. Dies sind jedoch derzeit nur unbestätigte Gerüchte.

Wie dem auch sei: Die Börsianer sind in Aufregung. Das Fehlen von Steve Jobs im Apple-Konzern wird all gemeinhin als großes Handicap angesehen, da verwundert es natürlich nicht dass die Kurse entsprechend reagieren. Allerdings sollte man dabei bedenken, dass auch nach dem aktuellen Einbruch der Kurs der Aktie noch weitaus höher ist, als er es zu Anfang diesen Jahres war.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Sender Leber ;-)

  2. Also mein Dashboard Widget hat mir heute schon einmal fast 15 % angezeigt…