Home » iPhone & iPod » Umsatzwachstum: Vodafone Deutschland profitiert vom iPhone-Vertrieb

Umsatzwachstum: Vodafone Deutschland profitiert vom iPhone-Vertrieb

Einen wahren Kundenansturm und gute Wachstumsraten sowohl beim Umsatz als auch bei den Datenservices kann der deutsche Ableger des Netzbetreibers Vodafone für das vergangene Quartal vorweisen.

Einer der Gründe für die guten Zahlen: das Apple iPhone. Seit dem Fall des Vertriebs-Monopols der Deutschen Telekom Ende letzten Jahres in Deutschland kann auch Vodafone Deutschland das Apple Handy hierzulande vermarkten. Dabei scheint sich der Telekomkonkurrent zum besten iPhone-Verkäufer in Deutschland entwickelt zu haben.

983 000 neue Kunden konnte das Unternehmen zwischen Oktober und Dezember 2010 für sich hinzugewinnen. Damit zählt der Mobilfunkprovider mittlerweile 36,7 Millionen Kunden. Der Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal erhöhte sich um 4,4 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro.

Dank den Smartphones, unter anderem auch dem iPhone von Apple konnte der Düsseldorfer Konzern auch seine Datenservices erheblich steigern. Hier wuchs der Umsatz um starke 28,5 Prozent auf 375 Millionen Euro.

Der Verkauf des iPhone entwickelte sich bei Vodafone Deutschland sogar so prächtig, dass das Unternehmen kurz vor Weihnachten einen Bestellstopp verhängen musste, da sich die Lager leerten und die Lieferungen seitens Apple auf sich warten ließen.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy