Home » Software » Xcode 4 nicht mehr kostenlos

Xcode 4 nicht mehr kostenlos

Bisher war Apples Entwicklungsumgebung rund um Apps stets kostenlos. Mit dem Erscheinen der aktuellen Version Xcode 4, führt Apple jedoch eine Gebühr von 3,99 Euro für die Nutzung des Programmes ein. Kostenlos (bzw. ohne zusätzliche Kosten) bleibt Xcode 4 nur für diejenigen, die einen exklusiven Entwickler-Account bei Apple haben, der jedoch seinerseits gebührenpflichtig ist.

Viele Entwickler stört es jedoch, das Apple nun auch an dieser Stelle Geld abgreifen möchte. Wie zum Beispiel auf appleunity.de berichtet wird, gibt es bereits eine breite Welle der Empörung unter der Entwicklergemeinschaft, die zum Großteil findet, dass zumindest die Tools zur Entwicklung von Apps kostenlos sein sollte. Streicht Apple doch ohnehin genug Gewinne mit den fertigen Apps ein.

Andere Programmierer hingegen loben den geringen Preis von 3,99. Schließlich würde man ihrer Meinung nach eine umfangreiche Sammlung von praktischen Tools erhalten und der Preis wäre doch eher symbolischer Natur.

Wie dem aus sei: Seit Kurzem ist das Update verfügbar. Xcode 4 kann ab Mac OS X 10.6.6 genutzt werden und hat eine Größe von 4,24 GB. Eine Alternative zum Direktkauf von Xcode ist die Teilname am iOS Developer Program. Im Rahmen einer solchen Mitgliedschaft kann man seine Apps zum Beispiel testweise auf sein iPhone / iPod touch / iPad spielen und ausprobieren.

Xcode 4 nicht mehr kostenlos
4.22 (84.44%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*