Home » iPad » Überträgt Personal Hotspot in iOS 4.3 GPS-Koordinaten?

Überträgt Personal Hotspot in iOS 4.3 GPS-Koordinaten?

Für viele iPad-Nutzer ist es kaum vorstellbar unterwegs nicht online gehen zu können. Da flächendeckendes kostenloses Wi-Fi allerdings in Deutschland noch eine Seltenheit ist und manche Benutzer nur ungern ihre persönlichen E-Mails in einem öffentlichen Netzwerk abrufen oder Onlinebanking etc. betreiben erfreut sich das iPad 3G trotz des höheren Preises großer Beliebtheit.

Mancher Käufer des nicht 3G fähigen Modells hat allerdings schon wenige Tage nach dem Kauf die Entscheidung für das günstigere Modell bereut, bringt das 3G Modell neben dem eingebauten UMTS-Modem auch die A-GPS Funktion mit, die ein Navigieren erst möglich macht. Diese User haben wohl besonders die Ohren gespitzt, als Apple mit dem iOS 4.3 für das iPhone 4 auch die Funktion „Personal Hotspot“ eingeführt hat, wobei sich die Datenverbindung des Smartphones gleich von fünf externen Geräten anzapfen lässt, völlig kabellos über das integrierte Wi-Fi Modul.

Erste Benutzer berichten, dass scheinbar nicht nur die Daten der UMTS-, bzw. EDGE-Verbindung auf das iPad übertragen werden, sondern zu großer Überraschung auch die Daten des GPS-Moduls des iPhone 4. Während andere Benutzer aussagen, dass es sich dabei wohl um die standardmäßigen Ortsangaben handelt, die über die WiFi-Verbindung übertragen werden, berichten manche doch von der vollständigen Möglichkeit nun mit dem iPad navigieren zu können. Auch scheint die Genauigkeit der Positionsdaten eher dafür zu sprechen, dass es sich wirklich um die Daten eines GPS-Empfängers, also dem des iPhone 4 handeln muss.

Die sogenannten MiFi-Geräte, die es schon seit längerem im Handel gibt, bieten teilweise ebenfalls eine Ortungsfunktion an, so dass dieses Verhalten des iPhones nicht ganz aus der Luft gegriffen zu sein scheint.

Was ist Eure Erfahrung mit iOS 4.3? Könnt Ihr die beschriebenen Beobachtungen bestätigen?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1. Ich kann leider kein update auf 4.3 an meinem iPhone machen, da iTunes sagt meine 4.1 Version ist die aktuelle Version. Könnte mir da bitte einer helfen. Die 4.2.1 ging auch schon nicht.
    Thx for help

  2. Hast Du einen Jailbreak installiert bei der dein Baseband auf die des iPads (…6.15) geupdatet wurde? Könnte nämlich eine Ursache sein, weil ein Firmware Update auch ein Baseband Update bewirkt. Die Basebands von 4.2.1 + 4.3 sind beide kleiner als die des iPad Basebands, dass für den Unlock verwendet wird. Deshalb akzeptiert iTunes dann keine Updates der Firmware 4.2.1, 4.3, …. mehr.

  3. …ui da frägst du mich was?
    Ganz normaler 4.1. JB. Wie immer!

  4. Magister Navis

    Das interessiert mich auch. Ich erwäge allerdings den Kauf des 3G-Modells auf „Vorrat“, für später mal.

  5. Es würde mich auch brennend interessieren, ob das auch mit dem 3 GS möglich ist.