Home » Mac » Kleiner Hardware-Ausblick auf das kommende MacBook Air

Kleiner Hardware-Ausblick auf das kommende MacBook Air

Das MacBook Air unterscheidet sich durch seine ultraflache Bauweise nicht nur äußerlich von gängigen Notebooks, die außergewöhnliche Konstruktion benötigt auch spezielle Bauteile, wie beispielsweise einen speziell angefertigten Prozessor von Intel, der sich besonders durch eine geringe Stromaufnahme auszeichnet. Laut HardMac wird Intel bald schon die Sandy Bridge-Version dieser Prozessoren vorstellen, die auch für das MacBook Air geeignet wären und somit in der kommenden Aktualisierung der Modellreihe zur Anwendung kommen könnten.

Aktuell verrichtet im MacBook Air ein spezieller Intel Core 2 Duo Prozessor seinen Dienst, mit einer maximalen „Thermal Design Power“ (TDP) von 10 bis 17 Watt. Man kann davon ausgehen, dass Apple trotz der neuen Designausrichtung des MacBook Air an dem leicht „angestaubten“ Prozessor festgehalten hat, das dieser perfekt mit dem Grafikchipsatz von Nvidia zusammenarbeitet. Aufgrund verschiedener rechtlicher Einschränkungen war es Nvidia untersagt Grafikchips für neuere Generationen der Intel-CPUs zu produzieren.

Mit der Einführung der Sandy Bridge-Prozessoren in die MacBook Pro-Linie, setzte Apple im 13 Zoll-Modell auf die integrierte Grafiklösung Intel HD 3000, die scheinbar genug Grafikpower für das kleinste MacBook Pro-Modell liefert und so wohl auch ihren Weg in die nächste MacBook Air-Generation finden wird.

Man vermutet die Vorstellung der neuen MacBook Air Modelle im Juni 2011, wobei im 13 Zoll-Modell vermutlich der Core i5 2537M (17W) zum Einsatz kommen könnte, was gerade von der Rechenleistung ein Quantensprung wäre.

Im 11 Zoll-Modell ist aktuell ein sehr stromsparender Prozessor (10 Watt) verbaut, jedoch könnte man auch hier einen neuen Prozessor verbauen, da durch das Wegfallen des Nvidia Grafik-Chipsatzes Platz für eine in den Prozessor integrierte Grafikeinheit von Intel wäre.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. „Man vermutet die Vorstellung der neuen MacBook Air Modelle im Juni 2011, wobei im 13 Zoll-Modell vermutlich der Core i5 2537M (17W) zum Einsatz kommen könnte, was gerade von der Rechenleistung ein Quantensprung wäre.“

    Einen Quantensprung? =D Quantensprünge sind kaum messbar und springen von einem Zustand zum Anderen immer hin und her. Wollen wir hoffen, dass es mehr als ein Quantensprung verbessert ;-)

  2. Einen Quantensprung? =D Quantensprünge sind kaum messbar und springen von einem Zustand zum Anderen immer hin und her. Wollen wir hoffen, dass es mehr als ein Quantensprung verbessert ;-)