Home » iPhone & iPod » Apple verklagt Verkäufer von Steve Wozniaks weißem iPhone

Apple verklagt Verkäufer von Steve Wozniaks weißem iPhone

Könnt ihr euch noch an den Teenager erinnern, der vor ca. einem halben Jahr in die Schlagzeilen kam, weil er ein weißes Umbaukit für das iPhone 4 über seine Website whiteiphone4now.com verkaufte?

Fei Lam, so der Name des Jugendlichen, kam auf die geniale Idee, weiße Vorder- und Rückteile des iPhone 4, die er von einem Foxconn Mitarbeiter erhielt über das Internet zu verkaufen.

Zu seinen Kunden gehörte niemand geringerer als Steve Wozniak selbst, der sein umgebautes iPhone 4 unter anderem in der Engadget-Show stolz präsentierte. Nachdem die Sache in den Medien öffentlich geworden war, zwang Apple Lam die Seite vom Netz zu nehmen.

Nun hat sich das Unternehmen aus Cupertino aber offenbar für eine noch härtere Vorgangsweise entschieden und Klage gegen den Teenager eingebracht. Auch gegen seine Eltern wurde Klage erhoben, mit der Begründung, sie hätten ihn in seinen illegalen Tätigkeiten unterstützt. Neben Schadenersatz fordert Apple auch den gesamten Profit, den Lam aus dem Verkauf der iPhone Teile gezogen hat.

Gleichzeitig hat sich Apple aber laut Berichten auch eine Zurücknahme der Klage vorbehalten. Man darf gespannt sein, wie es in dieser Sache weitergeht.

via

Apple verklagt Verkäufer von Steve Wozniaks weißem iPhone
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. Apple macht sich mal wieder lächerlich. Mehr kann man dazu eigenlich nicht sagen.

  2. da gebe ich nick uneingeschränkt recht!

  3. ich auch, völlig übertrieben diese klage

  4. oh man, da ist Apple schon Milliarden schwer und dann machen die sowas. einfach nur billig!!!!

  5. Das wäre doch auch mal ein Grund für Anonymus Apple anzugreifen :-D

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*