Home » Apple » Mit iOS 5 lassen sich AirPort-Basisstationen konfigurieren

Mit iOS 5 lassen sich AirPort-Basisstationen konfigurieren

Am Montag wurde auf der WWDC auch das neue iOS 5 vorgestellt. Dieses soll in seiner primären Funktion dafür sorgen, dass die iOS-Geräte dem Namen „Post PC Device“ endlich gerecht werden oder es mit Steves Worten zu sagen:

„The Mac/PC is no longer the hub of your digital world“

Neben dem drahtlosen synchronisieren mit iTunes und der Möglichkeit  das Gerät ohne PC aktivieren zu können, wurde nun ein weiteres Features entdeckt, welches diesen Leitgedanken von iOS 5 in sich trägt.

 
9to5mac fand heraus, dass es das mobile Betriebssystem in seiner fünften Generation wohl auch ermöglichen wird, AirPort-Basisstationen einzurichten. Somit werden iPad, iPhone oder iPod Touch in der Lage sein, Airport Express, Airport Extreme oder ähnliche Apple-Router einzurichten, ohne auch nur in der Nähe eines Macs sein zu müssen. Um diese Geräte zu konfigurieren, begibt man sich zukünftig einfach in die WLAN-Einstellungen. Dort werden dann alle AirPort-Basisstationen aufgezeigt und die Option offeriert, Einstellungen vorzunehmen.

Zudem häuften sich in den letzten Tagen Berichte darüber, dass in den Staaten einige Verkäufer meldeten, dass gerade jene Airport-Hardware knapp würde. Solche Meldungen deuteten in der Vergangenheit häufig auf ein bevorstehendes Update der Produktreihe hin. Denkbar wäre, dass Airport Express und Co zukünftig mit iOS ausgeliefert werden, um besser mit der ebenfalls angekündigten iCloud zusammenarbeiten zu können.
Ob und wann das der Fall sein könnte, bleibt jedoch wie immer abzuwarten.

 

 

 

Mit iOS 5 lassen sich AirPort-Basisstationen konfigurieren
3.91 (78.26%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Warum braucht eine Airport Express iOS? Wird eh alles über Bonjour realisiert das kann das iPhone auch so….

  2. Komischerweise kann ich die Einstellung in meiner iOS5 Beta nicht finden und das trotz 2er Express und einem Time Capsule. Muß man da etwas frei schalten?

  3. dass würde mich auch interresieren !!!

  4. Soviel habe ich schon raus bekommen:
    Ein frisch ausgepacktes AirPort Express war in den WLan Einstellungen sichtbar. Leider waren nur ein Assistenten verfügbar, der es nicht mal möglich machte das per Land angeschlossene Gerät als 5GHz WLAN Extender zu konfigurieren. Der Assistent wählte das langsameren und vor allem überfüllte 2,4GHz Netz. Nach der Ersteinrichtung am Mac war das Gerät dann verschwunden. Wie alle anderen AirPorts…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*