Home » Apple » Apple wird Lizenznehmer von Nokia

Apple wird Lizenznehmer von Nokia

Der Patentstreit zwischen Apple und Nokia scheint nun endlich ein Ende gefunden zu haben. Laut einer Meldung einigten sich beide Parteien außergerichtlich und im beiderseitigen Einverständnis. Sowohl Apple, als auch Nokia zogen ihre Beschwerden bei der US-amerikanischen Handelsaufsicht zurück.

Doch wie ist es möglich, dass eine so bitter geführte Fehde mit Klagen und Gegenklagen ein so jähes Ende findet. Die Antwort ist relativ simpel: Geld!

Beide Seiten einigten sich auf eine einmalige Zahlung seitens Apple, deren genauer Wert allerdings nicht bekannt ist. Des Weiteren verpflichtet sich Apple nun Lizenznehmer von Nokia zu werden, was mit der Zahlung fortlaufender Nutzungsgebühren verbunden ist.

Zwar scheinen diese Forderungen relativ einseitig zu sein, jedoch strebt Nokia auch Patentklagen gegen Android und einige asiatische Hersteller an. Aus Wettbewerbssicht bleibt es deswegen weiterhin interessant zu beobachten, wie tief Apples Konkurrenten in die Tasche greifen müssen, um Nokia zufrieden zu stellen.

Die Anfänge der Streitigkeiten zwischen Apple und Nokia findet man schon im Oktober 2009. Der finnische Telefonbauer legte im weiteren Prozessverlauf Beschwerde für Patentverletzungen folgender Bereiche ein:

multi-tasking operating systems, data synchronization, positioning, call quality and the use of Bluetooth Accessoires

Ob es sich hierbei auch um die Punkte handelt, die Nokia bei anderen Herstellern bemängelt, ist noch unklar.

via

 

Apple wird Lizenznehmer von Nokia
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Nokia ist am Ende und braucht Geld..zuerst streicht man in Deutschland 4800 Stellen, weil man mit der Produktion nach Rumänien will ,um den Gewinn zu erhöhen, da man ja dort billigere Arbeitslöhne zahlen muß.
    Kassiert aber im Gegenzug Millionen EU-Subventionen und jammert im deutschen Fernsehen ein paar Monate später, daß die Qualität nachgelassen hat, da die Arbeiter in Rumänien nicht so gründlich arbeiten und falls Feldarbeit ansteht, einfach krank machen um die Ernte einzufahren.
    Telefonverkäufe im Keller, angekündigte Zusammenarbeit mit Microsoft, da deren Windows 7 Phones auch nicht so laufen.
    Also statt nur neidisch auf Apple zu sein…verklagen wir jetzt einfach mal reihum jeden….so kommt man natürlich auch zu Geld….
    Arme Fa. Nokia…..RIP

  2. Nokia ist tod

  3. naja, man kommt aber beim Klagen nur zu Geld wenn man Recht bekommt und dann hat man es auch irgendwo verdient. Wenn Apple mit Nokia KnoHow wirtschaftet, steht auch Nokia was zu auch wenn die ihr KnowHow zur Zeit nicht so gut unter die Leute bringen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*