Home » Software » Videobattle: iOS 5 auf dem iPad 2 vs. Windows 8 Tablet

Videobattle: iOS 5 auf dem iPad 2 vs. Windows 8 Tablet

Microsofts Windows 8 Tablet OS ist Anfang der Woche in der ersten Developer Preview erschienen. Es ist also kein Wunder, dass auch schon die ersten Vergleiche mit Konkurenzsystemen gezogen werden. Der anspruchsvollste Gegner, in einem realistischen Battle um die Tablet OS Krone, dürfte dabei wohl Apples iOS 5 darstellen. Tom Warren von Winrumors demonstriert in einem knapp 11 Minuten andauernden Clip die Schokoladenseite beider Tablet Systeme.

Zunächst nimmt Warren die Lock-Screens näher unter die Lupe. Hier sind deutliche Parallelen zu den unterschiedlichen Sytsemen sichtbar. Der Windows 8 Lockscreen weist zudem einige Übereinstimmungen zu einer UR-Desktop Version auf.

Windows 8 Tablet hat zudem den Vorteil, dass hier das vollwertige Desktop-Betriebssystem aber auch die Metro-Style optimierte Tablet Version im Bereich des Startmenüs gewählt werden kann. Dank der integrierten Windows Live ID kommen sogenannte „servergespeicherte“ Benutzerprofile/ Accounts (Roaming User) zum Einsatz. Diese ermöglichen es, die Einstellungen vom Tablet oder PC beliebig wandern zu lassen, da alles auf einem externen Server gespeichert wird. Dieses Feature ist weder beim iOS noch bei Android, bisher zu finden.

Der Startbildschirm ist ein weiterer wesentlicher Bewertungsfaktor für Warren. Während iOS 5 schlicht und dennoch funktional erscheint, erinnert die Windows 8 Tablet-Startseite an eine im Fliesen-Style angeordnete bunte Landschaft. Allerdings ist hier ein wenig mehr Bewegung spürbar. Dank der Streamdaten und den angepassten Widgets fällt die eine oder andere Bildschirmnavigation beim Windows 8 OS sogar weg.

Nach der ersten Testphase, zieht Warren folgendes Fazit.

Das Windows 8 Tablet OS scheint interaktiver als das iOS rüber zu kommen. Dennoch ist das System in seinen Einstellungsmöglichkeiten noch sehr beschränkt. Schließlich befindet sich die Windows 8 angepasste Tablet Oberfläche noch in einem tiefen Entwickler-Stadium währenddessen iOS 5 bald dem Finale entgegenfiebert.

Am Ende ist es jedoch wieder einmal Geschmackssache, welches OS einem besser gefällt.

Schaut euch den Clip am besten einmal an und urteilt bitte selbst.

Viel Spaß!

Videobattle: iOS 5 auf dem iPad 2 vs. Windows 8 Tablet
3.78 (75.56%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


10 Kommentare

  1. Kann jemand schon sagen, ob iMessage auch auf dem IPad funktionieren wird?

  2. Soweit ich das mitverfolgen konnte JEIN soll noch nicht so klappen. Aber die arbeiten dran.

  3. Welche Einstellungen genau werden von Windows 8 synchronisiert?

  4. Ein Windowstablet hätte ich lieber als Android.
    iOS und Windows bin ich unentschlossen.
    Windows hat viele Vorteile denke aber, dass iOS ein viel schöneres zu handhaben ist. Geschmackssache xP.

  5. ^bin auch schon lange am überlegen… hätte liebend gern nen imac oder macbook pro aber hab angst das ich mit dem os net klat komme^^ das hält mich eigentlich im augenblick noch am meistebn davon ab

  6. Ich verwende Windows schon viel zu lange um noch wechseln zu können :D Ich kenn mich sehr gut mit Windows aus und ein wechsel zum Apple-Os wäre quasi ein Neuanfang in Sachen PC ^^ Dazu kommt noch das ich viele Programme neu erwerben müsste. Bei den Tablets würde ich aber klar auf IOS setzen. Ich finde es einfach schöner :P Und bei einem Tablet Pc ist der Umstieg leichter als auf dem PC.

  7. Ich verwende Windows schon viel zu lange um noch wechseln zu können :D Ich kenn mich sehr gut mit Windows aus und ein wechsel zum Apple-Os wäre quasi ein Neuanfang in Sachen PC ^^ Dazu kommt noch das ich viele Programme neu erwerben müsste. Bei den Tablets würde ich aber klar auf IOS setzen. Ich finde es einfach schöner :P Und bei einem Tablet Pc ist der Umstieg leichter als auf dem PC.

  8. Ich habe Windows seit es Windows gibt, früher mit DOS gearbeitet und seit es das iPhone gibt mich an Mac gewöhnt. Mittlerweile habe ich alles auf „Lion“ umgestellt und verwende Parallels als virtualisierer damit die paar Prigramme die es nicht für den Mac gibt auch laufen . Alles 1a

  9. Ich habe zwar noch keinen Mac, aber will auch einen, habe shcon mal bei einem Freudn getestet und muss sagen das ist richtig easy. Und wenn man schon Geld für einen Mac ausgibt was ja wirklich nicht wenig ist sollte man auch die 100 EURO für die one to one care ausgeben, da kann man sich ein Jahr lang Unterrichtstunden nehmen so viel man will geh timmer nur eine Stunde , aber so oft man möchte und was man lernen möchte ist echt super

  10. Also ich habe diese Testversion auch gleich auf meinem Rechner installiert, doch für den PC Gebrauch irgendwie ungeeignet, für Tablets ist das natürlich was anderes.