Home » Apple » Apple Music: Neuer Werbespot rückt Playlisten in den Vordergrund

Apple Music: Neuer Werbespot rückt Playlisten in den Vordergrund

Apple hat einen neuen Werbespot für Apple Music erstellen lassen, der bei der Emmy-Verleihung erstmals gezeigt wurde. Die Botschaft des Spots ist, dass automatisch erstellte Playlisten in Apple Music „wie ein Freund ist, der Mixtapes im Laptop erstellt“.

Via offiziellem Twitter-Account hat Apple den Werbespot zusätzlich auf der Micro-Blogging-Plattform Twitter veröffentlicht. Darin spielen die Schauspielerinnen Taraji P. Henson und Kerry Washington sowie die Sängerin Mary J. Blige mit. Sie finden alte Kassetten und erinnern sich, wie lange es gedauert hat, die passenden Lieder zusammenzustellen und zu überspielen.

Blige zeigt ihnen daraufhin Playlists in Apple Music, die mit den Mixtapes verglichen werden. Washington ist davon hin und weg und vergleicht die Technik damit, als ob man einen Freund hätte, der Mixtapes in einem Laptop erstellt. Im weiteren Verlauf freuen sich die drei über die Musik-Auswahl, die ihnen Apple Music vorgibt.

Der Spot endet damit, dass Apple Music „Instand Boyfriend Mixtape Service“ (sofortiger Mixtape-Service vom Freund) bietet zu einem Preis von nur 9,99 Dollar pro Monat. Es handelt sich nicht um die erste Werbekampagne von Apple für Apple Music – zuletzt hatte Apple in Video-Form Künstler in den Fokus gerückt, die man bei Apple Music entdecken kann. Der Spot entstand unter der Regie von Ava Duvernay, bekannt aus dem Film „Selma“.

Apple Music: Neuer Werbespot rückt Playlisten in den Vordergrund
3.57 (71.43%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*