Home » App Store & Applikationen » Propeller: Google arbeitet an Flipboard-Konkurrenten

Propeller: Google arbeitet an Flipboard-Konkurrenten

Mit der kostenlosen Applikation Flipboard steht iPad-Nutzern bereits seit längerer Zeit eine spannende Möglichkeit zur Verfügung, sowohl Webseiteninhalte verschiedener Blogs als auch News sozialer Netzwerke in Form eines Online-Magazins bequem auf dem Tablet zu lesen.

Die Idee dieser App wurde auch von Apple schon des Öfteren lobend hervorgehoben und entsprechend wurde die Software auch zur iPad-App des Jahres 2010 gekürt.

Das Konzept der Einbindung verschiedener sozialer Netzwerke und Blogs in ein Online-Magazin scheint auch bei der Konkurrenz positiv anzukommen. Laut neuesten Meldungen von verschiedenen Tech-Magazinen im Internet scheint sich auch der US-Riese Google für ein solches Projekt entschieden zu haben.

Unter den, für deutsche Ohren merkwürdig klingenden Namen Propeller, soll der Suchmaschinenspezialist aus Montain View an einer ähnlichen Lösung bereits arbeiten. Im Gegensatz zu Flipboard wird der Social News Reader Propeller von Google allerdings nicht nur der iOS-Plattform zur Verfügung stehen, sondern selbstverständlich auch das eigene OS Android unterstützen.

Angesichts der zunehmenden Aktivitäten des US-Konzerns im Bereich sozialer Netzwerke ist die Entwicklung eines Flipboard Gegenspielers nicht wirklich weiter überraschend und würde hervorragend ins bisherige Konzept passen.
via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


6 Kommentare

  1. Propeller ? oO
    Welcher Mitarbeiter des Monats hat sich denn soclh schönen Namen ausgedacht ?
    Kreativ finde ich den jetzt nicht ^^ Da hat Google schon besseres gezeigt ^^

  2. Propeller ist doch lateinischer Herkunft und heißt : vorwärts treiben, ist doch passend ;-)

  3. Wow intuitiv gäbe es da nicht schön Twitter :)

    In letzter Zeit werden die Firmen immer unkreativer, wenn es um Namen geht: U,+,7,8,OS und so weiter…

  4. @McKing wobei diese definition nicht jedem klar ist^^

  5. geiler name so :D propeller… die mütze erinnert mich grad an eine kinderfilmfigur, war das nicht carlson aufm dach oder so? :D

  6. @Minju
    War ja hoffentlich nicht so geschrieben das es wie Klugscheissen klang wer jedenfalls nicht so gemeint ;-))