Home » Apple Watch » Käufer der Apple Watch sind mit der Smartwatch sehr zufrieden

Käufer der Apple Watch sind mit der Smartwatch sehr zufrieden

Marktforscher haben nun die ersten Rückmeldungen der Käufer der Apple Watch ausgewertet. Demzufolge sind die Apple-Kunden mit der Smartwatch im Schnitt zufriedener als zum Marktstart vom iPad und iPhone.

Apple Watch

Das US-Marktforschungsunternehmen Wristly gibt einen ersten detaillierten Einblick zur Kundenzufriedenheit in Bezug auf die Apple Watch, die seit gut drei Monaten im Handel erhältlich ist. Laut den aufgestellten Ergebnissen sind zwei Drittel der befragten Studienteilnehmer sehr mit ihrer Apple Watch zufrieden. Ein weiteres Drittel ist „einigermaßen mit ihrer Smartwatch von Apple zufrieden“. Dies stellen überraschend positive Werte dar.

Die Marktforscher von Wristly heben außerdem heraus, dass eine beeindruckend hohe Anzahl der positiven Rückmeldungen der Apple-Kunden von normalen Verbrauchern stammt, die nicht die größten IT-Kenntnisse vorweisen. Bei App-Entwicklern zeigt sich beispielsweise ein anderes Bild, was die Apple Watch betrifft. Hier ist die Mehrheit nämlich nur „einigermaßen zufrieden“.

Wie ist eure Meinung zu diesem Thema? Bereut ihr vielleicht den Kauf eurer Apple Watch oder seid ihr vollends mit der Smartwatch zufrieden? Schreibt uns doch eure Meinung als Kommentar und diskutiert mit der Apfelnews-Community.

Käufer der Apple Watch sind mit der Smartwatch sehr zufrieden
3.82 (76.36%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Ich besitze seit Mitte Juni ebenfalls eine Apple Watch (42mm Sport Spacegrey). Nach 1 Monat in Benutzung bereue ich den Kauf auch nicht. Ich glaube die Kundenzufriedenheit der normalen Customer müsste hier für ein unverfälschtes Bild aber in Hardware und Software-Usability unterteilt werden.
    Wie üblich bei Geräten von Apple ist die Qualität der verwendeten Materialien wirklich ausgezeichnet. Perfekte Spaltmaße, durchdachtes Konzept zum Wechseln der Armbänder, ein Bildschirm mit fantastischen Schwarzwerten (AMOLED) und sogar bei direkter Sonneneinstrahlung ablesbar, Force Touch. Der Lademechanismus rundet hier das positive Bild ab. Beachtet man hier den Funktionsumfang und die Qualität der „inneren“ Hardware, lässt sich auch der etwas schwache Akku nicht als negatives Merkmal hinstellen. Ich persönlich trage in der Nacht keine Uhr, somit ist das Aufladen über Nacht kein Problem. Das ist natürlich rein subjektiv, so kann ich mir gut vorstellen, dass auf Reisen (geschäftlich, privat) die kurze Akkulaufzeit schon zum Problem werden kann. Aber auch hier gibt es mit der „Gangreserve“ eine Möglichkeit wenigstens nicht ganz ohne Zeit auskommen zu müssen. (Das kann natürlich ein Fluch und Segen zugleich sein…)
    –> Fazit Hardware: hohe Kundenzufriedenheit gerechtfertigt

    Beim Thema Software-Usability sieht es mMn schon anders aus. WatchOS steckt in den Kinderschuhen, das merkt man leider noch zu häufig. So öffnen sich diverse Apps nur sehr langsam (Daten müssen erst vom iPhone per BT geladen werden) und hin und wieder geht in den Apps gar nichts mehr, sodass nur noch der sehr zeitaufwendige Neustart der Uhr hilft (Philips Hue ist da ein Musterbeispiel). Die „Glances“ sind ebenso nur schwer zu bedienen. Hier werden bei einem Wisch gleichmal 2 übersprungen oder es ruckelt unerträglich, da die Daten im Hintergrund noch aktualisiert werden. Auch in den Watchfaces sehe ich noch sehr starkes Potenzial. Nicht selten schaue ich auf die Uhr und sehen das Wetter anstelle der gewünschten Information die ich auf dem Watchface eingeblendet habe. Hier sind Fehleingaben leider noch zu häufig.
    In Summe verwende ich persönlich vielleicht 4 Apps regelmäßig (Philips Hue, Remote, Nachrichten und OnAir). Ein Großteil der Notifications ist eher ein Nice-to-Have anstelle einer wirklich effizienten Ablöse zum iPhone.
    Da ich zwar aus dem beruflich aus dem IT-Umfeld komme, leider jedoch nur marginale Entwicklerkenntnisse besitze, kann ich die Appentwicklung für die Watch nicht beurteilen.
    –> Fazit Software-Usability: Schlechte Kundenzufriedenheit erwartet

    Ich denke, dass mit WatchOS 2 endlich eine wirkliche Nutzbarkeit der Uhr gegeben ist. Apple sollte es zu diesem Zeitpunkt nicht versäumen, die Kunden nochmal gezielt darauf hinzuweisen.

  2. ich bin mit meiner Apple Watch sehr zufrieden ;-)) ich habe die 42 mm Edelstahl version.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*