Home » Apple » München ist Apple iPhone Hochburg

München ist Apple iPhone Hochburg

Nach einer Umfrage die im Auftrag von t3n durch Mobilcom-Debitel unter allem Kunden durchführte, ist die bayerische Hauptstadt München die Hochburg für das Apple iPhone.

Laut den Ergebnissen für das Jahr 2018 ist das Apple-Smartphone in Westdeutschland gefragter als in ostdeutschen Bundesländern.

Apple iPhone Hauptstädte

Der erste Platz belegte München, wo 37,7 Prozent der Smartphone-Nutzer ein Apple iPhone besitzen, gefolgt von Köln und Düsseldorf mit 36,5 und 34 Prozent iPhone-Quote. Am wenigsten verbreitet ist das Apple-Smartphone in Chemnitz, Halle und Dresden.

Der Apple-Anteil legte im letzten Jahr in Ostdeutschland um zwei Prozent zu. Das Jahr 2017 wurde von München, Düsseldorf und Hamburg dominiert.

Samsung-Städte

Wie die Umfrage zudem ergab, ist Gelsenkirchen mit einem Samsung-Anteil von 61,6 Prozent die Hochburg für Galaxy-Smartphones. Auf den zweiten Platz landete Duisburg mit 59,6 Prozent Samsung-Quote, danach folgt Duisburg mit 59,6 Prozent. Bremen belegte mit 57,2 Prozent den Spitzenplatz unter den Bundesländern was Samsung-Smartphones betrifft.

Durchschnittlich verwendeten 53 Prozent aller Kunden von Mobilcom-Debitel ein Smarthone des südkoreanischen Herstellers. Bei Nutzern, die jünger als 25 und älter als 70 Jahre sind, verzeichnete die Messung eine niedrige Samsung-Quote. Apple würde kürzlich von biegsamen Smartphones der Konkurrenz auf dem kalten Fuß erwischt und muss hier nun nachholen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy