Home » Apple » 10 Prozent aller Handy-Benutzer in den USA besitzen ein iPhone

10 Prozent aller Handy-Benutzer in den USA besitzen ein iPhone

Jeder zehnte amerikanische Handy-Besitzer hat mittlerweile ein iPhone, Tendenz steigend. Android hat allerdings weiterhin einen höheren Smart Phone-Marktanteil in den USA.

ComScore setzte es sich zum Ziel, zu errechnen, wer sich  Zeitraum Juli bis September die einzelnen Marken auf die Handy- bzw. Smart Phone- Besitzer verteilen.

Das Ergebnis ist Folgendes:

10,2 Prozent aller amerikanischen Handy-Benutzer besitzen mittlerweile ein iPhone. Im vorhergehenden Quartal lag der Wert noch bei 8,9 Prozent. Es lässt sich also eine Steigerung vermerken. An der Spitze befindet sich Samsung mit stabilen 25,3 Prozent, vor LG mit 20,6 Prozent (LG hat 0,7 Prozent Marktanteile verloren). Auch Motorolas Wert geht um 0,7 Prozent auf 13,8 Prozent nach unten. BlackBerry-Hersteller RIM musste ebenfalls Zahlen einbüßen und liegt nun nur noch bei 7,1 Prozent.

In puncto Betriebssysteme baute Android letztlich seine Führung noch aus: Wir sprechen von einem Marktanteil von 44,8 Prozent. Auch Apple konnte 0,8 Prozentpunkte dazugewinnen und steigerte sich auf 27,4 Prozent. Auch hier steht RIM als „großer Verlierer“ da und büßte ganze 4,7 Prozentpunkte ein bzw. liegt jetzt nur noch bei 18,9 Prozent. Das Schlusslicht bilden Microsoft (5,6 Prozent)  und Nokia (1,8 Prozent ) , die ebenfalls 0,2 Prozentpunkte abgeben durften.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


10 Kommentare

  1. Da Samsung bei den Handy Besitzern in den USA noch vorne liegt heißt es für Apple nun anzugreifen mit dem iPhone 4s. Ich bin wahrlich kein Freund von Samsung, aber gut 15% mehr Marktanteile sind schon eine beachtliche Leistung.
    Interessant wäre solch eine Rechnung auch für den deutschen Markt.

  2. Für den deutschen Markt gibt es wohl kaum eine Studie. aber vielleicht für Europa?
    Wie sehen eigentlich die zahlen von Nokia aus?

  3. Ja ich denke es gibt in den USA mehr iPhones als hier da die billiger sind die Internet flat bei at&t kostet gerade mal 15$ wenn man das bei der Telekom so bekommen wierde insgesamt bezahlt man glaube ich etwa 40-50$ + einmal 200 oder 300$ ist schon ein Bissl billiger als hier oder ??? Und da ist wenigstens ALLES dabei !!

  4. wieder dieser äpfel mit birnen vergleich :D ich finde 10% sehr stark und für mich ein sieger! warum? es gibt nur 1 iPhone bzw. 5 Modelle. Von Samsung gibt es wieviel?? 30-40/50-60 oder mehr???

  5. 10 % aller Amerikaner – row

  6. Ist doch eine ordentliche Leistung. Und der typische Vergleich mit den Android-Handys zieht nur begrenzt weil sich dort die Basis auf eine Vielzahl von Geräten und fast ebenso vielen System-Varianten verteilt.

  7. Die Schweiz hat den grössten IPhone pro Kopf Anteil. Ca. 1 Million IPhones. Ca. jeder Vierte zwischen 16 und 60.

  8. Die Schweiz hat den grössten IPhone pro Kopf Anteil. Ca. 1 Million IPhones. Ca. jeder Vierte zwischen 16 und 60 besitzt ein iPhone.

  9. Nicht 10% aller Amerikaner, sondern 10% der Amerikaner, die ein Handy nutzen. Das ist noch ein großer Unterschied!

  10. Mir ist es völlig egal wer wo welche Smartphones nutzt. Hauptsache mir gefällt meins und es läuft einwandfrei.