Home » App Store & Applikationen » Find My Car Smart – Neues Projekt und neuer Liebling

Find My Car Smart – Neues Projekt und neuer Liebling

Für alle die, die nach dem Parken schon nicht mehr wissen wo ihr Auto steht, soll ein neues Gadget in Zukunft die Suche nach dem Auto erleichtern. 9to5Mac berichtet (engl.) von einem Vorhaben, dass bis neulich noch nach Spendern suchte.

USB - SteckerAuto-USB-AdapterEs ist eine nette Idee, auf deren Umsetzung wir uns demnächst freuen können. Eine App mittels derer man sein Auto auch nach einem langen, stressigen Arbeitstag auf einem noch so großen Parkplatz wiederfindet. Doch der Einfall alleine reichte nicht. Es brauchte auch die nötigen Mittel.

So schaltete man eine Anzeige auf der Website Kickstarter, und sucht nach freiwilligen Finanziers. Nach gerade Mal zwei Tagen wurde die benötigte Summe von 10.000 Dollar erreicht. Das spricht gewissermaßen dafür, wie beliebt die App bei Erscheinen werden könnte. Es kann selbstverständlich weiterhin gespendet werden.  Ab 30$ erhält man die Hard- und Software als Dankeschön.

Zur Funktionsweise: Mittels der auf dem iPhone installieren App und einem kleinen USB-Stecker im Auto, soll sich das Fahrzeug orten lassen. Es funktioniert mittels Bluetooth 4.0 ,und somit bisher nur beim iPhone 4S, und hat den entscheidenden Vorteil gegenüber ähnlichen Möglichkeiten (wie etwa AppleMaps, wo man die Stecknadel mühselig setzen muss, oder alternativen Applikationen, die geöffnet bleiben müssen, bis man das Feature nach Stunden überhaupt mal benötigen könnte), dass sich beim öffnen des Programms ohne Verzögerung oder Vorarbeit direkt zum Ziel navigieren lässt.

Beim Anlassen des Autos, verbindet sich die Hardware mit dem iPhone und löscht alte Bestände. Sobald das Signal verschwindet (sprich das Fahrzeug wird abgestellt), wird das registriert, und die Koordinaten gespeichert.

Doch vielleicht ist es eben auch nur in den USA ein genialer Einfall. In einem Land, dem es an Platz nicht mangelt, sodass überdimensionale Parkplätze vor WalMarts etc. an der Tagesordnung stehen.

Mich überzeugt die nahe Zukunftsmusik von einer Welt in der man nicht mehr wissen muss, wo sein Auto steht. Aber das bleibt unter uns.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


8 Kommentare

  1. Wer braucht das?

    ParkMe und ParkingScout erfüllen völlig den Zweck! ;-)

    Zudem hab ich eh meine Auto’s mit GPS ausgestattet und kann somit orten.

  2. @ Bommel
    Wie Hast du das gemacht?? Welche Hardware und Software benutzt du dafür.

  3. @Robert: GPS im Car?
    Per nachgerüstete Alarmanlage mittels GSM und GPS Modul
    wenn kein GPS verfügbar dann kann auch per GSM geortet werden. :-)

    SW: SMS kommt mit Kartenausschnitt oder man öffnet Maps mit den entsprechend übermittelten Koordinaten.

  4. *lach

    Wer braucht das? He He… es scheint die Entwickler haben an die Frauen gedacht…

    … oh war ich jetzt wieder böse. ;-)

  5. @Bommel
    Jupp, Navi fest installiert! Multivan T5! Der hat ja GPS!! Was muss ich dann machen!
    Kannst mir gerne schreiben,
    RG_22184@web.de
    wäre mal interessant!!
    Danke

  6. Ich sehe die Schlagzeile schon vor mir. Person lässt Jacke samt iPhone und Autoschlüssel hängen. Dank Ortung ist nun auch das Auto weg.
    Ich denke das ich da nicht ganz Unrecht habe.

  7. Sie haben Post! ;-)

    @Zafira-Mac: hast du nicht ganz Unrecht! Und diese Person hat dann bestimmt auch kein Code für den Homescreen eingerichtet!

    Diesen Leuten ist es dann wohl auch egal wenn’s Smartphone samt Schlitten weg ist…

  8. ich glaube nicht das sich das durchsetztebn wird bzw, gut verkaufen^^ es gibt doch auch so schon genug apps die sowas können per gps eben ^^