Home » Mac » Kuo: Bekanntgabe von Wechsel auf ARM-Prozessor auf WWDC

Kuo: Bekanntgabe von Wechsel auf ARM-Prozessor auf WWDC

Laut dem treffsicheren Apple-Analysten Ming-Chi Kuo könnte auf dem WWDC der erste ARM-Prozessor angekündigt werden.

Die ersten Mac-Modelle werden seiner Meinung nach ein 13,3 Zoll MacBook Pro und ein neuer 24 Zoll iMac sein.

Was schreibt Kuo?

Ein designtechnisch völlig neuer iMac wird Kuo zufolge Apples letzter Mac mit Intel CPU sein. Im vierten Quartal 2020 oder ersten Quartal 2021 werde der Konzern mit dem Wechsel zu ARM-Prozessoren beginnen, vermutet der Analyst und ein 13,3 Zoll MacBook Pro das erste Modell mit einer solchen CPU sein.

Der aktualisierte iMac werde ein 24 Zoll Display mit dünnerer Einfassung haben und der ARM-Wechsel zu einer vergleichbaren Zeit erfolgen. Die Leistung der Mac-Modelle werde gegenüber ihren Intel-Vorgängern um 50 bis 100 Prozent höher sein. Ein sehr ambionierter Übergangszeitplan ist das, von dem Kuo spricht. Ab 2021 werden alle neuen Macs mit ARM-Prozessoren laufen und darauf basierend würde es im Portfolio nur noch Platz für den überarbeiteten iMac als letzten Intel-Rechner geben.

Nach einem Bericht des Wirtschaftsdienstes Bloomberg wird Apples erster ARM-Computer seine Premiere im kommenden Jahr feiern. Bei der CPU handele sich um einen Zwölfkerner.

Apples Abschied von Intel

Die Erwartungen gehen dahin, dass Apple auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC keine konkrete Hardware ankündigen wird, sondern die Übergangsphase zu ARM-Prozessoren beginnt. Das 13,3 Zoll MacBook Pro werde Kuo zufolge eingestellt, sobald das neue ARM-Modell auf den Markt erscheint.

Die Zukunft des Intel iMac wurde nicht näher beschrieben, doch früheren Spekulationen zufolge wird Apple auf der WWDC einen neuen iMac im neuen Industriedesign mit dünnen Einfassungen zeigen. Der Apple T2 Chip und AMD Navi-Grafikchips könnten angekündigt werden. Wie Kuo schätzt, könne besagter iMac im Verlauf des dritten Quartals 2020 erscheinen und die ARM-Version um das erste Quartal 2021 herum erscheinen.

Für die Jahresmitte 2021 erwartet Kuo ein völlig neues MacBook mit überarbeiteten Formfaktor. Hier soll es sich um das 12 Zoll ARM MacBook handeln, zu dem es schon länger Gerüchte gibt. Die Umstellung auf Apple ARM-Chips werde für das Unternehmen in einen Wettbewerbsvorteil hinsichtlich Leistung und Akkulaufzeit resultieren.

Der langsame Wechsel zu Mini-LED-Displays werde für eine weitere Nachfrage sorgen und Kuos Vermutung zufolge, könnte das erste MacBook mit einem solchen Display in der ersten Jahreshälfte 2021 erscheinen.

Am heutigen Montag beginnt der WWDC 2020 um 19 Uhr MEZ und wir werden live über die mit Spannung erwartete Keynote berichten.

Kuo: Bekanntgabe von Wechsel auf ARM-Prozessor auf WWDC
4.17 (83.48%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*