Home » Apple » China: Xiaomi an der Spitze, Apple macht Boden gut

China: Xiaomi an der Spitze, Apple macht Boden gut

Was Smartphones angeht, ist Samsung in China der große Verlierer, wie aus neuen Zahlen von IDC hervorgeht. Der große Gewinner heißt Xiaomi und auch Apple hat sich einen guten Platz bei den Marktanteilen erkämpft.

IDC hat neue Zahlen für China veröffentlicht, in denen es um die Marktanteile der einzelnen Smartphone-Hersteller geht. Daraus geht hervor, dass im Reich der Mitte die Karten momentan neu gemischt werden. War Samsung 2013 noch an der Spitze der Charts, reicht es 2014 nur noch für Platz 2 hinter Xiaomi. Samsung musste damit einen Verlust von 22,4% hinnehmen.

Betrachtet man beispielsweise nur das vierte Quartal 2014, sehen die Zahlen sogar noch schlimmer aus für Samsung. Im gleichen Zeitraum 2013 lagen die Koreaner noch mit 18,8% relativ komfortabel an der Spitze, doch im Weihnachtsquartal 2014 sind nur noch 7,9% drin. Hingegen konnte sich Xiaomi ordentlich etablieren: Von 6,5% auf 13,7% ist der Marktanteil gewachsen.

Dies reicht für die Spitze der Verkaufscharts in China aus. Aber danach geht es spannend weiter, denn auf Platz 2 liegt Apple, die mit 12,3% Marktanteil gut aufgeholt haben (2013: 7,4%). Nach Huawei (11%) und Lenovo (9,5%) folgt dann schließlich Samsung auf Platz 5 mit knapp 8% im 4. Quartal 2014 in China. Für Samsung bedeutet das Einbußen von ca. 50% gegenüber dem Vorjahr.

Wie üblich geht der größte Anteil an die “Anderen” Hersteller, die zusammen 45,6% der ausgelieferten Smartphones hergestellt haben.

China: Xiaomi an der Spitze, Apple macht Boden gut
4 (80%) 16 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Keine bildliche Statistik?

  2. Keine bildliche Statistik?

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*