Home » Sonstiges » Neuer Höchststand für Apple Aktie

Neuer Höchststand für Apple Aktie

Mit einem kurzzeitigen Höchstwert von über 420 Dollar pro Aktie, erreichte Apples Marktkapitalisierung erneut einen Hochpunkt in seiner Geschichte. Das Unternehmen nähert sich damit sehr zielgerichtet einem Wert von 400 Milliarden US-Dollar. Nicht nur Analysten rechnen in diesem Jahr angesichts der vielen erwarteten Neuerungen mit einem weiteren Auftrieb.

427,75 Dollar – Das ist der Kurs, zu dem Apples Anteile in der Spitze gehandelt wurden. Somit wurde ein weiteres Mal ein neuer Rekord aufgestellt, und quasi alle Marktbeobachter gehen davon aus, dass sich dieser Trend weiterhin durchsetzen wird.  So könnte man Exxon Mobile eventuell dieses Jahr dauerhaft, und eben nicht nur ab und an mal, als wertvollstes Unternehmen der Welt (Galaxie) ablösen.

Man muss sicherlich kein Finanzexperte sein, um zu wissen, dass im Jahr 2012 in Cupertinos Produktpalette einige tiefgreifende Neuerungen anstehen; iPhone 5, iTV und auch das Mac Pro, welches seit Mitte 2010 nicht mehr geupdated worden ist, wird nicht vergessen. Ganz zu schweigen von den vielen Gerüchten um die Features des iPad 3. Die Erwartungen hängen hoch.

Genau diese Erwatungshaltungen könnten allerdings ein Problem für den Kurs darstellen. Die aktuellen Quartalszahlen sollen zum 24. Januar veröffentlicht werden, und viele Börsianer rechnen sicherlich mit bärenstarken Zahlen. Vor einiger Zeit ist es aufgrund dessen zu einem Phänomen gekommen, dass man so selten erlebt hatte: Als Apple letztes Jahr seine Quartalszahlen veröffentlichte, und ihr Ziel bei einem Umsatz von 25 Milliarden Dollar lag, sank der Aktienkurs, obwohl knapp 27 ausgewiesen wurden. Die Börse rechnete mit 30 Milliarden. Das zeigt einmal mehr wie irrwitzig diese Angelegenheiten sein können, und dass sich auch „Experten“ gerne einmal von Apples Charme mitreißen lassen.

Nichtsdestotrotz ist das neue Hoch natürlich dennoch ein großer Sieg für Apple. Hätte man doch angesichts des volatilen Kurses in den letzten Monaten an einem neuen Rekord zweifeln können. Diese Schwankungen betrafen jedoch die ganze Wirtschaft, und nicht Cupertino im Speziellen. Und sein wir ehrlich: Noch nie hat man sich von Apple so viel Neues, und Sensationelles (iTV?)  versprochen wie dieses Jahr. 2011 war ja eher ausbaufähig, was den Kaliforniern wohl mit einem gedankten, neuen Höchstwert, nicht geschadet zu haben scheint.

Quelle: MacTechNews / FinanzNachrichten             Aktueller Kurs: Apple

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


3 Kommentare

  1. Glückwunsch:)

  2. Das MacBook Pro wurde auch 2011 geupdatet, aber nur einen besseren Prozessor.

  3. das ne beachtliche summe ey :D wer damals günstig gekauft hat freut sich den ast :D ich würd glaub grad jetzt verkaufen was geht wenn ich sie damals billiger erhalten hatte :D