Home » Apple » Samsung-Flashmob belagert den Apple Store in Sydney [Video]

Samsung-Flashmob belagert den Apple Store in Sydney [Video]

Samsung hat in letzter Zeit einen eher fragwürdigen Sinn für Werbung bewiesen. Erst vor ein paar Tagen berichteten wir über den neuesten Seitenhieb auf die Käufer von Appleprodukten. Doch Samsungs neuester Streich setzt der Serie von seltsamer Werbung die Krone auf: Das Unternehmen schickte einen Bus voller schwarzgekleideter Menschen zum Apple Store im australischen Sydney, die daraufhin mit Plakaten den Eingang belagerten.

Interessante Werbemethoden

Der schwarzgekleidete Mob bezog vor den Türen des Apple Stores Stellung, hielt große Schilder mit dem Ausspruch „Wake Up“ in die Höhe und begleitete dies mit entsprechenden Sprechchören. Scheinbar handelt es sich dabei um einen offiziellen Teil der Samsung Galaxy S III-Kampagne. Der Marketing-Blog Mumbrella (engl.) verfolgte die Aktion zu der australischen Werbeagentur Tongue:

The ‘Wake up.’ campaign has also seen the words written on the bottom of Bondi Ice Bergs pool, as well as on a series of billboards placed around town. There was also a site takeover on news.com.au over the Anzac day holiday.

Die Aktion wird also von entsprechenden Plakaten und Werbeschriften begleitet. Außerdem existiert unter der Adresse www.wake-up-australia.com.au ein Countdown bis zur Veröffentlichung des neuen Samsung Galaxy-Modells. Zufällig war zum Zeitpunkt des „Überfalls“ ein australischer Blogger anwesend, der die Aktion auf Video bannen konnte:

Auch der Ice Bergs Pool am berühmten Bondi Beach wird von der Kampagne geschmückt:

 

Geniestreich oder Unverschämtheit?

Über die Werbemethoden von Samsung kann man geteilter Meinung sein. Waren schon die Rückgriffe auf Seitenhiebe gegen Apple in den Galaxy-Werbespots fragwürdig, so ist es ein Flashmob, der den Eingang eines Apple Stores belagert auf jeden Fall. Man kann in diesem Fall durchaus schon von aggressiven Methoden reden.

Auf der anderen Seite beweist Samsung bzw. die ausführende Werbeaktion hier Sinn für Kreativität. Die Kampagne ist ungewöhnlich und dürfte auf jeden Fall einiges an Öffentlichkeitswirkung erzeugen. Ob Apples kunden dadurch „aufwachen“ darf aber bezweifelt werden.

Was haltet ihr von derartigen Werbekampagnen? Kreative Werbung oder unverschämte Methoden?

 

Quellen: CultofMac (engl.), TheNextWeb (engl.)

Samsung-Flashmob belagert den Apple Store in Sydney [Video]
4 (80%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


21 Kommentare

  1. Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahanahanahaha

  2. themanwhochangedtheworld

    Samsung macht sich immer mehr lächerlich. Die sollten die „Kreativität“ die sie in die Werbung stecken mal lieber mal in ihre Produkte stecken. Es ist absolut unterstes Niveau und zeigt wie schlecht die eigenen Produkte sind wenn man diese mit Schwachstellen der Konkurrenz bewerben muss. Einfach nur erbärmlich.

  3. Also ich finde die aktion genial, man kann ja von den produkten halten was man will. Aber soetwas ist originel und eine coole art eine firma ins gespräch zu bringen. Sowas kennt man sonnst von keiner anderen firma, selbst apple macht da minderwertige werbung.
    Ich freue mich schon auf die nächste aktion zum s3 event (und ja, ich habe ein iphone4s, en ipod 6g und en ipad aber trotzdem bin ich mir sicher, dass das S3 das iphone wieder meilen weit nach hinten wirft)

  4. Für Samsung ist es wahrscheinlich unvorstellbar, dass eine so große Anzahl von Apple Kunden rundum zufrieden sind.

    Die jetzige Aktion zeigt einmal mehr, das Niveau keine Creme ist – und das sowohl die Kunden von Samsung die sich für solche Aktionen einspannen lassen, wie auch die Veranlasser bei Samsung selbst deutlich zeigen auf welchem Niveau sie sich bewegen.

    Auch schon ein Grund kein Samsung Gerät zu kaufen, denn das würde bedeuten als Kunde sich auf das gleiche Niveau herabzubegeben.

  5. @MikelnB…: Ich habe in Deinem kurzen Text sage und schreibe 30 Fehler gefunden. Dies beinhaltet einfache Rechtschreibfehler, vollkommen falsch gesetzte Satzzeichen sowie gravierende Fehler im Satzaufbau.
    Das ist schön dass Du die Aktion toll findest und Besitzer (ob Du auch Eigentümer bist will ich einmal dahin gestellt lassen…) einiger Produkte aus dem Hause Apple bist. Dennoch scheinst Du ganz schön doof zu sein… ;-)

  6. @MikelnB ich wäre mit der aussage vorsichtig. bisher war jedes samsung gerät das 6 monate später (eigentlich auf neuerem stand sein müsste) rauskam dem iphone unterlegen.
    jeder dachte „woohooo bessere hardware = besseres smartphone“ der schuss ging jedoch gewaltig nach hinten los.
    Auch jetzt kommt das S3 6Monate später auf den markt was in der heutigen zeit der technik enorm ist auf den markt. sprich das iphone ist rein technisch gesehen veraltet aber wollen wir wetten es zeigt dem S3 gegenüber kein blöse? darauf könnt ich schwören den dieser quadcore alleine bewirkt mal garnichts den das OS ist einfach nur rotz!

    zur werbung selbst: sorry samsung ihr mahct euch echt immer lächerlicher. klar macht apple sowas nicht, wieso auch? die marke selbst ist werbung genug und braucht so lachhafte akionen nicht. und orginell ist das auch nicht, das ist schlichtweg ne nachmache von andern flashmobs. bei uns würde jeder sowas von ausgelacht werden wenn er sowas lächerliches bringt…

  7. Das ist ja fast schon Rufmord!
    Aber in der Tat ziemlich Arm. Finde ich auch echt hart von den Samsung-Marketing Chefs, dass sie selbst nicht „aufwachen“ und sie andere Produkte schlechtreden um die eigenen zu verkaufen…

  8. Was man selbst nichts zu erzählen hat, muss man halt so Aufsehen erregen. Lächerlich und noch ein Grund die Firma nicht zu unterstützen. Schämt Euch

  9. Zitat CSTLP :

    @MikelnB…: Ich habe in Deinem kurzen Text sage und schreibe 30 Fehler gefunden. Dies beinhaltet einfache Rechtschreibfehler, vollkommen falsch gesetzte Satzzeichen sowie gravierende Fehler im Satzaufbau.
    Das ist schön dass Du die Aktion toll findest und Besitzer (ob Du auch Eigentümer bist will ich einmal dahin gestellt lassen…) einiger Produkte aus dem Hause Apple bist. Dennoch scheinst Du ganz schön doof zu sein… ;-)

    Genau das meinte ich. Das Niveau dieser Aktion zeigt wes Geistes Kind seine Anhänger sind.

  10. Also pc vs Mac gabs auch mal. Da hat Apple auch ganz schön auf Windows rumgehackt. Alle Kleinigkeiten hochgeholt und wir haben uns beömmelt. Lass doch die Samsung Kunden auch mal lachen. Sollen sie sich ihr Android holen. Samsung macht keine schlechte Arbeit. Ich finde die Gerät gut, aber wie iLocke schon sagte wer sich auf Android einlässt ist selber Schuld. Und das ist nur meine persönliche meinung.

  11. Ich finds lustig ! Samsung muss die Leute bezahlen, damit sie den Applestore belagern. Wenn ein neues Produkt von Apple in die Läden kommt , wird der Store von Apple Fans freiwillig belagert und die Bezahlen sogar Geld

  12. Für mich macht diese Aktion einfach keinen Sinn und ich finde es einfach nur lachhaft!!!
    :-)
    Schlecht sind die Produkte nicht aber nicht besser als Apple!

  13. Die stumpfe Laden Samsumg, sollte seine Energie endlich mal in seine Produkte stecken. Die mies zu bedienende Billigkram ist ohnehin eine Zumutung. Und diese Werbeaktion setzt nun die Krone auf. Nichts anderes wie Mobbing von Apple Käufern.

  14. Wie mir diese Rechtschreibnörgler und Fanboys auf den Kecks gehen.

  15. @CSTLP du scheinst ein absoluter Vollidiot zu sein. Wenn hier jemand doof ist dann du.
    Rechtschreiben = intelligent? Du beweisst das gegenteil. Ein arrogantes Arschloch bist du, nichts anderes.

  16. @CSTLP Dann noch diese Unterstellung, weil Mike Rechtschreibfehler macht ist er womöglich noch ein Dieb.
    @ Macfee Langsam schäme ich mich Applebesitzer zu sein, wenn ihr dummen Fanboys das Gefühl habt ihr seit automatisch viel intelligenter als alle anderen.
    Ihr zwei seit nur peinlich.

  17. Wenn man sich mal ansieht wie „verliebt“ viele in ihre Apfelmarke zu sein scheinen, trifft der Slogan „wake up“ absolut ins Schwarze… Wobei sowas, durch die rosarote Brille gesehen, eh wenig Wirkung hat. Würde mir zwar auch kein Samsung kaufen, aber das Marketing ist durchaus originell. Bin schon gespannt was sie sich als nächstes einfallen lassen.

  18. Zitat Dee :

    @CSTLP Dann noch diese Unterstellung, weil Mike Rechtschreibfehler macht ist er womöglich noch ein Dieb.
    @ Macfee Langsam schäme ich mich Applebesitzer zu sein, wenn ihr dummen Fanboys das Gefühl habt ihr seit automatisch viel intelligenter als alle anderen.
    Ihr zwei seit nur peinlich.

    Nöö – ich beziehe mich nicht auf Rechtschreibung, denn ich kenne sehr viele hochintelligente Legastheniker – aber für mich ist Niveau eine Frage von Intelligenz – aber um das zu begreifen, bedarf es erneut etwas mehr Geist.

  19. @CSTLP: In deinem Text sind auch genug Rechtschreibfehler. ;)

    Aber mal im Ernst. Ihr verurteilt Samsung, weil sie sich auf Kosten anderer ins Rampenlicht stellen wollen, macht hier aber nichts anderes und veurteilt Leute anhand der Anzahl der Rechtschreibfehler oder deren Intelligenz um euren eigenen Punkt zu stärken? Doppelmoral und Arroganz lässt grüßen…

  20. @CSTLP und Macfee
    Also ich find es auch peinlich, Wenn man keine aussagekräftigen Argumente auf der Inhaltsebene hat, auf die Ebene des -sagen wir mal- „Heruntermachens anderer“ wechseln zu müssen. Bin auch Apple Fan – nur bitte warum darf man nicht kritisch aus seinem Tellerrand hinausschauen, ohne dass einem Illoyalität gegenüber Apple vorgeworfen wird!

  21. Hahaha… Ihr habt sie alle doch nicht mehr beisammen :-D
    Offensichtlich alle zu viel Zeit und Langeweile. Dass auf meinen Kommentar auch noch eingegangen wird. Und dann auch noch wie… wirklich peinlich. So, ich Klinke mich an dieser Stelle aus und genieße das Leben.
    Ein Tip noch abschließend für den einen oder anderen…: hin und wieder mal versuhen selber zu denken…!

    @Dee: doof ist nicht das Gegenteil von Intelligenz!
    Und Deine wirklich unschönen Beschimpfungen ignoriere ich einfach mal. Dein Text sagt genug über Dich aus. Kann man einfach nicht ernst nehmen. Weder das was Du schreibst, noch Dich als Person. Und wie kommst Du auf „Dieb“? Nur weil Du (Spacko) nicht verstehst was ich schreibe musst Du mir nichts unterstellen. Nur für Dich erkläre ich es mal…: gemeint war, dass ggf. in Betracht gezogen wurde dass es sich um eine Art Ratenkauf handeln könnte. Machen ja viele die so viele Apple Produkte besitzen. Und den Unterschied zwischen Besitz und Eigentum erkläre ich Dir jetzt nicht. Den musst Du schon selber herausfinden. Und ich erkläre Dir sogar warum ich es nicht ausgeschlossen habe…: Jemand, der einen iPod, ein iPhone und ein iPad besitzt, sollte es sich schon irgendwie leisten können. Also sollte guter Verdienst die Voraussetzung sein. Das setzt wiederum einen guten Job vorraus. Dies wiederum, zumindest in der Regel, einen gewissen Grad an Köpfchen. So jetzt zur Auflösung: anhand des von mir angesprochenen Textes hatte ich mal im Hinterköpfchen das eine oder andere einfach ausgeschlossen. Was ich im übrigen bei Dir auch tue. Nenn es anmaßend… ich nenne das „zwischen den Zeilen lesen“.

    Macht Ihr mal alle schön weiter hier… Ich spiele jetzt mit meiner Tochter. Schönes Wochenende. Außer Dir Dee… :)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*