Home » Sonstiges » Den Mac oder PC wie bei Minority Report steuern: LEAP macht es möglich [Video]

Den Mac oder PC wie bei Minority Report steuern: LEAP macht es möglich [Video]

Der Film Minority Report spielt im Jahr 2054. Hier übernehmen langsam aber sicher die Computer bereits das eine oder andere Zepter im Leben der Menschen. Schließlich dienen die “Mega Computer” als Zeitmaschine, die Verbrechen und die dazugehörigen Übeltäter bereits voraussagen können. Dabei sorgt nicht nur ihr Können für Aufsehen, sondern auch die interaktive Benutzeroberfläche der im Film gezeigten Geräte. Tastatur und Maus sucht man jedenfalls vergebens. Gesteuert wird hier über Hand bzw. Armbewegungen.

LEAP ist wie Kinect nur anders

Während Microsoft weiter an der Kinect Spielekonsole schraubt und auch hier stets auf die  3D-Motion-Control-Technologie setzt, taucht nun ein ganz neues Device auf, dass für gerade einmal 70 US Dollar den PC bzw. Mac mit nur einem Fingerzeig bedienen lässt. Es handelt sich dabei schlichtweg um ein kleines “Kästchen”, dass auf den Namen LEAP hört. Im Inneren von LEAP soll den Entwicklern zufolge die bisher genauste 3D-Motion-Tracking-Technologie stecken, die es zur Zeit auf dem Markt gibt.

“Ich glaube LEAP zeigt uns ein Stück aus der Zukunft und vor allem wie die Menschen bald mit ihren Geräten interagieren. Was ist bisher  teure Spezialeffekte in Filmen darstellten, wird nun erschwingliche Realität des Alltags, in vollen 3-D. Mit LEAP, verwenden Sie beide Hände und alle 10 Finger auf Ihrem Computer innerhalb der virtuellen Umgebung genauso einfach wie Sie in der realen Welt gewohnt sind zu arbeiten. ” , so Bill Warner, der Gründer von Avid Technology und einer der Leap Motion Investoren

LEAP wird einfach via USB mit dem Mac oder PC verbunden. Nachdem die LEAP Motion Software dann auch noch installiert wurde, kann man auch schon los legen. Wie LEAP in Action aussieht, zeigt uns folgender Videoclip.

Ist LEAP Alltagstauglich?

Die Steuerung des PC bzw. Mac ohne Tastatur und Maus hat in der Tat etwas an sich. Gerade im Bereich von Präsentationen dürfte die Technologie recht nützlich sein. Ob wir nun im Alltag stets und ständig wild gestikulierend vor dem MacBook und Co die neusten Mails checken wollen, bleibt abzuwarten. Was haltet ihr von LEAP?

Weitere Infos zu LEAP gibt es auf der Herstellerseite.

Den Mac oder PC wie bei Minority Report steuern: LEAP macht es möglich [Video]
4.23 (84.55%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


11 Kommentare

  1. Wie geil ist das denn

  2. cool cool!!

    müssen die programme da nicht irgendwie angepasst werden oder ist das einfach sofort statt der maus und der tastatur verwendbar?

  3. Wirklich gut! Kann mir echt gut vorstellen, damit iwann mal präsentationen zu halten! Werd ich mir merken!

  4. Wtf wie geil ist das denn???? Und nur für 70$

  5. Ich frage mich nur wie das mit der Entfernung ist. Es waere schon sehr schick. Vorallem wenn man das Macbook & Co an den Fernseher anschließt und dann bequem von der Couch aus steuern kann.

  6. Die Entfernung würde mich auch interessieren. Und das Ding ist nicht nur für macbooks oder?

  7. Ich hab direkt heute morgen das Ding voorbetellt

  8. Schon eine sehr coole Sache!! :-)

  9. Abgefahren und voller potential
    nola

  10. Zitat enorine3gs :

    Die Entfernung würde mich auch interessieren. Und das Ding ist nicht nur für macbooks oder?

    Ne soll sogar unter Windows laufen
    Natürlich auch iMac oder Mac Mini

  11. absolut geil und sicher nicht das letzte was man davon zu sehen bekommt.
    da sieht man mal was heute so von den siencefictionfilemn aus den 90er umgesetzt wird :)
    ich hoffe ich erlebe noch die whg. in der alles per sprache usw. gesteuert wird ganz so wie in demolition man :D

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*