Home » Mac » Fotos von angeblichem MacBook Pro Logicboard aufgetaucht: Doch kein neues Design? [WWDC 2012]

Fotos von angeblichem MacBook Pro Logicboard aufgetaucht: Doch kein neues Design? [WWDC 2012]

Nur noch wenige Stunden, dann ist es soweit: Bühne frei für Apples Führungsriege rund um CEO Tim Cook auf der Keynote zur WWDC 2012. Die Erwartungen sind hoch, und das nicht nur softwaretechnisch, sondern auch bezüglich der erhofften Hardware-Upgrades. Ein großes Thema sind die neuen MacBooks. Es wird erwartet, dass Apple die MacBook-Pro Reihe erneuern wird. Von Retinadisplays und dünneren Designs ist die Rede. Nun sind Fotos aufgetaucht, von denen behauptet wird, sie zeigen das Logicboard des kommenden MacBook Pro 15 Zoll. Sie sprechen gegen ein neu designtes MacBook Pro.

Keine Veränderungen zum Vorgänger

Die Fotos stammen von zwei Posts des chinesischen Forums WeiPhone.com (hier und hier). Sie zeigen angeblich das Logicboard des kommenden MacBook Pro 15 Zoll Modells, das Apple heute Abend auf der Keynote vorstellen soll.

Sie zeigen einen GeForce GT 650M Grafikchip und 1 GB GDDR5 Grafikspeicher. Dies wurde von der Gerüchteküche bereits für die kommenden MacBook Pro Modelle prognostiziert. Interessant ist jedoch, dass die Poster das Design des Logicboards mit dem des Bauteils in den aktuellen MacBook Pro Modellen verglichen haben. Das Layout der beiden Bauteile ist nahezu gleich. Dies betrifft sogar die Bohrungen, die zur Verschraubung des Logicboards im Gehäuse vorgesehen sind.

Dieser Umstand spricht gegen ein Redesign des MacBook Pro. Es wird davon ausgegangen, dass Apple die Platzierung der einzelnen Teile des Innenlebens verändern müsste, um ein dünneres Gehäuse zu ermöglichen. Dies würde zwangsläufig auch ein verändertes Logicboard nach sich ziehen.

Dünneres MacBook Pro als dritte Variante?

Neben einem unveränderten Design gibt es noch eine weitere Alternative. Einzelne Stimmen in der Gerüchteküche (vor allem der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities) warfen die Möglichkeit auf, das Apple eine redesignte MacBook Pro Reihe neben dem aktuellen Design und dem MacBook Air sozusagen als dritte Alternative im MacBook-Spektrum veröffentlicht.

Von diesem Gerücht mag man halten, was man will. Ich persönlich halte es für eher unwahrscheinlich, dass Apple die MacBook-Sparte derart auseinanderzieht, nachdem sie durch die Terminierung des MacBook 13 Zoll verschlankt wurde.

Genaueres werden wir aber – wie immer – erst wissen, wenn Apples Führungsriege heute Abend die Bühne betritt. Ihr seid mehr als herzlich eingeladen, die Keynote in unserem Liveticker zu verfolgen.

 

Quellen: MacRumors I (engl.), MacRumors II (engl.)

Fotos von angeblichem MacBook Pro Logicboard aufgetaucht: Doch kein neues Design? [WWDC 2012]
4 (80%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. die hoffnung stirbt zuletzt!!!

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*