Home » iPhone & iPod » iPhone 5: Qualcomm plant Produktion von 4G LTE-Chips

iPhone 5: Qualcomm plant Produktion von 4G LTE-Chips

Mehrere Chiphersteller sollen sich derzeit für die Produktion der technischen Komponenten des nächsten Apple-Smartphones vorbereiten. Zu den potenziellen Kandidaten zählt dabei das Unternehmen Qualcomm, dessen High-Speed-4G LTE-Chips nach dem 28-Nanometer-Verfahren gefertigt und im iPhone 5 vermutet werden.

Dies berichteten Quellen aus der Zulieferkette von Apple dem taiwanischen IT-Magazin DigiTimes. Die LTE-Chips aus der Fertigung von Qualcomm sollen in erster Linie dafür verantwortlich sein, dass die Übertragung von Spracheingaben und Daten in ultraschneller 4G-Qualität mithilfe eines einzigen Chips realisiert werden soll. Dies kann den Vorteil mit sich bringen, dass sich Apple auf einen Chip beschränken könnte, sodass mehr Platz beispielsweise für den verbauten Akku gegeben wäre.

Wi-Fi-Chip von Broadcomm

Der Chip-Produzent Broadcomm wird aller Voraussicht nach die Wi-Fi-Chips für das nächste iPhone liefern und dabei ebenso auf das 28-Nanometer-Verfahren von TSMC zurückgreifen. Doch Broadcomm soll Gerüchten zufolge eine geringe Produktionskapazität besitzen und außer Apple auch die prominenten Kunden Nvidia, Texas Instruments und Altera beliefern. Insofern geht man davon aus, dass es für Broadcomm sehr schwierig sein wird, die Kapazität, die Apple für das iPhone verlangt, zur Verfügung stellen zu können.

Erst im März des laufenden Jahres wurde berichtet, dass Apple auf der Suche nach Komponentenlieferern für das iPhone 5 sei, das LTE-Geschwindigkeiten bieten soll. Damals wurde erwartet, dass sich Apple bereits für Qualcomms MDM9615 LTE-Chip entschieden habe, der sowohl die Sprach- als auch Datenverbindungen um schnellen High-Speed-LTE-Netz unterstützt.

Neben einem Quad-Core-Prozessor und einem LTE-Chip wird auch ein hochauflösendes 4-Zoll-Display beim iPhone 5 erwartet. Analysten rechnen mit einem Verkaufsstart im Herbst 2012 beim nächten Smartphone von Apple.

(via)

iPhone 5: Qualcomm plant Produktion von 4G LTE-Chips
3.92 (78.4%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Cool :D

  2. Cool :)

  3. Cool :D

  4. themanwhochangedtheworld

    Hoffentlich wird 4G dann auch in Deutschland unterstützt…
    Beim iPad ist es meiner Meinung nach verkraftbar, dass es nur in Amerika funktioniert, aber beim iPhone ist das für mich ein no go.

  5. Es wird auf jeden Fall gekauft.

  6. Wenn das Design stimmt, wird’s gekauft. — LTE ist dabei für mich uninteressant. Schon mal die Preise der Anbieter gecheckt?? Ich hab keine Lust denen das Geld in den Rachen zu werfen, solange die nicht auf das Österreichische Preisniveau kommen mit ihren Mobilfunkpreisen. Mir reicht bislang die HDSPA Verbindung die ich fast überall habe durchaus aus. Und ich bin nicht bereit für 100 Min. die ich kaum nutze und 5 GB Volumen auf IPhone und Ipad mehr als meine derzeitigen 35 Euro zu zahlen.

  7. Also alles schön und gut aber ob das 5er dieses Jahr überhaupt kommt…Mhhh ich bezweifle es…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*