Home » Sonstiges » Event am Montag: Microsoft mit eigenen Tabletplänen?

Event am Montag: Microsoft mit eigenen Tabletplänen?

Seit der Vorstellung des ersten iPads dominiert Apple den Tablet-Markt. Das iPad hat Tablets massenfähig gemacht und aus ihrem Dasein als Nischenprodukt rausgeholt. Bisher ist es keinem anderen Hersteller gelungen, der Fruitcompany ihren Platz auf dem Tablet-Olymp streitig zu machen. An Versuchen indes mangelt es nicht. Vor allem Samsung hat mit seinen Android-Tablets immer wieder versucht, Apple die Kundschaft streitig zu machen. Bisher jedoch vergelblich. Eine andere Gefahr könnte aber von den verschiedenen Windows 8 Tablets, die in Planung sind ausgehen. Angeblich möchte Microsoft selber mit einem eigenen Tablet in den Markt einsteigen und sich so direkt mit Apple messen.

Angriff nicht nur über die Hardwarepartner

Bisher handelt es sich nur um Vermutungen. Microsoft hat für den morgigen Montag ein Event in Los Angeles angekündigt, auf dem eine „große Ankündigung“ gemacht werden wird. Verschiedene US-amerikanische Techblogs vermuten, dass die Firma aus Redmont ankündigen wird, mit einem eigenen Tablet auf den Markt zu gehen.

Dies wäre ein vom üblichen modus operandi Microsofts abweichendes Vorgehen. Normalerweise stellt der Konzern die Softwarelösung zur Verfügung, die dann von diversen Hardwarepartnern in die eigenen Produkte implementiert wird. Dies würde dennoch auch für Windows 8 Tablets der Fall sein. Unter anderem haben Dell und Asus Tablets mit dem neuen Betriebssystem aus Redmont angekündigt.

Das Microsoft-Tablet soll aber komplett in eigener Herstellung entstehen. Microsoft würde sich damit in direkte Konkurrenz zu Apple begeben – auch von der Hardwareseite aus betrachtet.

 

Es wäre nicht der erste Versuch

Microsoft hat bereits in der Vergangenheit versucht, mit eigener Hardware in Konkurrenz zu Apple zu treten. Der Erfolg jedoch war überschaubar:

2010 entwickelte der Konzern gemeinsam mit Sharp KIN Smartphones, die sich an die Nutzer von sozialen Netzwerken wandten und über den Carrier Verizon in den USA verkauft wurden. Die Verkaufszahlen waren derart niederschmetternd, dass das Produkt nur 48 Tage nach dem Verkaufsstart wieder eingestampft wurde.

2006 wurde der Mediaplayer Zune von Microsoft in Zusammenarbeit mit Toshiba veröffentlicht. Der Player konnte sich nie gegen den iPod durchsetzen, die Reihe wurde kürzlich ebenfalls vom Markt genommen.

 

Nicht jede Hardware von Microsoft scheitert

Es wäre jedoch ein Trugschluss, davon auszugehen, dass jede Hardware aus dem Hause Microsoft zum Scheitern verurteilt ist. Neben der durchaus erfolgreichen Maus- und Tastatursparte drängt sich vor allem die Xbox als Positivbeispiel auf. Die Konsole hat sich auf dem Markt etabliert – sie ist neben Sonys Playstation und der Wii von Nintendo eine der meistgekauften Spielekonsolen.

Wir blicken also mit Spannung auf den morgigen Tag. Sollte Microsoft ein eigenes Tablet ankündigen, bleibt jedoch dennoch die Frage im Raum, ob dieses eine ernsthafte Konkurrenz für Apples iPad sein könnte. Ich denke nicht. Das iPad hat sich in den letzten 2,5 Jahren viel zu sehr etabliert, um sich die Stellung an der Spitze des Marktes von einem „Erstlingswerk“ streitig machen zu lassen. Was meint ihr?

 

(via 9t05Mac (engl.))

Event am Montag: Microsoft mit eigenen Tabletplänen?
3.83 (76.67%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


7 Kommentare

  1. Wer oder was ist Microsoft?

  2. Hab den Bericht im Spiegel gelesen. Die Ankündigung soll sicherheitshalber nach Börsenschluss erfolgen. (????) und am gleichen Tag hat auch Nokia eine solche Ankündigung angemeldet (?????) — könnte also auch ein Tablett von Nokia mit dem MS Betriebssystem bedeuten. Vielleicht auch in der Kombi MS kauf Nokia und dann kommt so ein Tablett.
    Mir relativ egal — zum einen bin ich seit 2009 weg vom Windel-Kram den ich mehr als 20 Jahre mehr erlitten als genutzt habe – zum anderen sind meine Geräte heute alle von Apple und aufeinander abgestimmt, das mich ein Windows-Tablett nicht reizen kann. Und überhaupt, würde zu allem wechseln falls es Apple jemals nicht mehr geben sollte, aber ganz bestimmt nicht zu Windows

  3. Irgendwie schade, dass windows immer schlecht geredet wird. Die sind in den letzten jahren sehr viel besser geworden. Und man bekommt alles für windows. Ich nutze auch gerne die top hardware (was die schon gelitten hat und trotzdem lebt). Leider wird microsoft den schlechten ruf nicht los, vor allem, wenn die leute es nicht testen.

  4. Ich kann in dem Artikel kein schlechtreden von Windows entdecken.

    Mir persönlich gefällt Windows 8 sehr gut, auch wenn ich Mac OS X immer noch den Vorzug gebe.

    Es geht hier lediglich um die Hardware, speziell um ein Tablet. Microsoft stellt wenig eigene Hardware her, und ich denke, selbst wenn sie ein Top-Tablet abliefern wird es schwer, Apple den Rang streitig zu machen.

  5. MrTingleTangle

    Zitat Kritiker :

    Irgendwie schade, dass windows immer schlecht geredet wird. Die sind in den letzten jahren sehr viel besser geworden. Und man bekommt alles für windows. Ich nutze auch gerne die top hardware (was die schon gelitten hat und trotzdem lebt). Leider wird microsoft den schlechten ruf nicht los, vor allem, wenn die leute es nicht testen.

    Wenn du lange Zeit unter Windoof gelitten hast, dich für Mac entschieden hast und alles bestens ist, dann kannst du kaum erwarten das man für Windoof noch ein gutes Wort hat. Ich selbst leide jeden Tag unter den Mist, den der Rest der Firma entweder nicht bemerkt oder diesen sogar normal findet. Besserung hatte man damals bei Win 3.11, 95, 98, und eigentlich doch immer versprochen – eben nur versprochen. Das da vereinzelt von echten Verbesserungen wurde, ist auch immer die gleiche Nummer.

  6. Ich würde mich freuen wenn Microsoft ein Tablet rausbringt was für mich mehr Freiheiten in der Anschluss Peripherie hat, ich aber das so konfigurieren kann das ein Apple afiner

  7. Nutzer da nichts kaputt machen kann. Nicht falsch verstehen ich liebe die Apple Geräte aber manchmal gehen mir die Dinge die ich nicht darf gehörig auf die Nerven und ich möchte nicht jailbreaken müssen um eine mir sinnvoll erscheinende Funktion nachrüsten zu können

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*