Home » Tipps & Tricks » Terminal-Tipp: RAM-Purge für bessere Performance

Terminal-Tipp: RAM-Purge für bessere Performance

Die Terminal App in Mac OS X ist eine App, die oft unterschätzt wird. Dies liegt vor allem daran, dass viele User die vielfältigen Möglichkeiten des Terminals nicht kennen. Aus diesem Grund möchten wir euch in der nächsten Zeit den ein oder anderen Tipp geben, was ihr mit dem Mac OS X Terminal alles anfangen könnt. Viele dieser Tipps sind schon an anderer Stelle im Netz zu finden, trotzdem finden wir, dass es viele nützliche Dinge gibt, die man noch einmal für unsere Leser zusammentragen kann. Beginnen wollen wir mit einem einfachen, aber wirkungsvollen Befehl, der dafür sorgt, das Mac OS X für mehr verfügbaren RAM sorgt.

Die RAM-Verwaltung von Mac OS X ist generell besser als die von Microsoft Windows. Fortschrittliche Verwaltungsroutinen geben RAM frei, der nicht benötigt wird und halten das System flüssig und schnell. Dennoch ist auch Mac OS X nicht perfekt. Bei vielen offenen Apps über lange Zeit kann es durchaus vorkommen, dass Apps RAM reserviert halten, den sie eigentlich nicht benötigen. In einigen Fällen hilft auch das Schließen der App nicht. Vor allem wenn der Mac schon seit längerer Zeit nicht neu gestartet, sondern nur in den Ruhemodus versetzt wurde, kann es sein, dass die RAM-Verwaltungsroutinen nicht mehr zu 100 % zuverlässig funktionieren.

Abhilfe kann mit einem Neustart geschaffen werden. Wenn euch das aber zu viel Aufwand ist, dann gibt es einen einfachen Terminal-Befehl, der dem System sagt, den RAM, der von einer App reserviert wurde, aber momentan nicht benötigt wird freizugeben. Als Ergebnis erhaltet ihr ein flüssigeres System.

Und so funktioniert es:

  1. Terminal aufrufen: Programme –> Dienstprogramme –> Terminal
  2. Befehl „purge“ eingeben
  3. Enter betätigen

Es kann sein, dass der Mac sich für einige Sekunden „aufhängt“, während der Befehl ausgeführt wird. Es besteht aber zu keinem Zeitpunkt Gefahr für euer System.

Achtung!

Terminal ist eine sehr machtvolle App. Sie erlaubt euch den Zugriff auf die Unix-Struktur von Mac OS X. Wenn man nicht weiß, was man tut, so kann man sein System ernsthaft gefährden, ja sogar derart kompromittieren, dass es nicht mehr nutzbar ist. Der hier vorgestellte Tipp wurde von der Reaktion getestet und ist für euer System nicht gefährlich. Wir raten aber ausdrücklich davon ab, mit Terminal eigenhändig zu experimentieren, solange ihr euch nicht ausführlich mit dem Tool beschäftigt habt.

 

Umfrage

Ob ihr auf apfelnews.de weitere Terminal-Tips zu lesen bekommt, hängt von euch ab. Lasst mich über die Kommentare wissen, ob Interesse an einer derartigen Serie besteht. Bei genügend Interessierten werde ich in unregelmäßigen Abständen Terminal Tipps und Tricks veröffentlichen.

 

(via CultofMac)

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


9 Kommentare

  1. Mit der Kostenlosen app Free Memory bekommt man das selbe hin und das auf einen Klick,ich vermute das diese app auch den Purge befehl nutzt :)

  2. Danke für den Tipp! Ich bin froh wenn ich so mal nebenbei etwas lernen kann. Bitte noch mehr Terminal Tipps! Ich bin auch jemand der keine Lust hat für ALLES eine App zu benutzen. Lieber mal einen Befehl kennen und etwas über die vorhandenen Möglichkeiten lernen! :-)

  3. gebe ich purge ein sagt er mir…..

    -bash: purge: command not found

  4. Ich habe früher viel mit DOS. gearbeitet und muss auch gelegentlich linux-Server warten. Bei mir wären jegliche Terminal Tipps sehr willkommen, Weil ich mir gerade einen Mac gekauft habe und damit zu osx umsteige..

  5. nordishpeople

    ja, bitte mehr Terminal tipps veröffentlichen …
    ist schonmal eine Bereicherung :) vielen dank dafür!

  6. aber sehr gerne lerne ich auf diesem Weg etwas dazu. Bin nur Anwender mit Betriebssystem-Grundkenntnissen, daher sind so einfache Erklärungen echt von Vorteil. Werde es demnächst mal ausprobieren.

    Danke.

  7. Ich finde das auch gut. Möchte mich nach dem Urlaub intensiver mit der Materie und mit Programmierung befassen und denke, da ich kann ich manchen einfachen Tipp aus der Praxis gut gebrauchen.

  8. Würde mich auch über den einen oder anderen Tipp freuen. Hab zwar schon seit Jahren nen Mac aber aber wie es so ist man lernt nie aus

  9. Gerade unterwegs, werde ich aber später gleich mal ausprobieren!!!! :-)