Home » OS X » Tweetbot für Mac als Public Alpha veröffentlicht [First Look]

Tweetbot für Mac als Public Alpha veröffentlicht [First Look]

Twitter – der Microblogging-Dienst dürfte jedem von euch ein Begriff sein. Seit 2006 kann man über Twitter Nachrichten, aber auch totalen Blödsinn in der Welt verbreiten. Auch Apple zollt der Bedeutung von Twitter Tribut. Seit iOS 5 ist der Dienst ein fester Bestandteil von Apples mobilen Betriebssystem. Dennoch benutzen viele noch andere Twitter-Clients. Einer davon ist die überaus erfolgreiche App Tweetbot für iPhone und iPad (Download hier). Die Entwicklerfirma Tapbot hat Tweetbot nun auch als Public Alpha für Mac OS X veröffentlicht.

Entwickler setzen auf die Hilfe der User

In einem Blogpost (engl.) äußert sich Tapbot zu der App:

Tweetbot for Mac is finally available! However it may not be quite as you had hoped. Developing for the Mac is no easy task, especially a full-featured Twitter client. However, we’ve gotten to a point where while not complete, it is useable. We’ve decided to release it as a public alpha to a) motivate us to finish faster, and b) get feedback to help us build the best Mac incarnation of Tweetbot we can make. You can love it or hate it, but rest assured it will only get much much better from here.

Die Entwickler haben Tweetbot als öffentliche Alphaversion veröffentlicht, um sich selber unter Druck zu setzen, das Projekt schneller zum Abschluss zu bringen sowie um mit Hilfe der User die bestmöglichste OS X Version des Clients zu schaffen.

Erster Eindruck

Tweetbot hinterlässt bei einem ersten Test auf meinem Macbook einen sehr guten Eindruck. Allein schon das Programmicon ist in meinen Augen ein kleines Highlight. Das Design des Interfaces ist ansprechend, Besitzer des MacBook Pro mit Retinadisplay (zu denen ich leider nicht gehöre) kommen in den Genuss der Retinakompatibilität der App.

Die Bedienung geht flüssig und intuitiv von statten, und Tweetbot bietet bereits eine Menge Funktionen, die man von einem guten Twitter-Client erwartet. Es lassen sich mehrere Accounts registrieren, zwischen denen man schnell wechseln kann. Alle Funktionen von Twitter sind leicht nutzbar, Tweetbot verlangt keine lange Einarbeitungszeit.

Dennoch merkt man der App an, dass sie sich in der Alpha-Phase befindet. So sind bisher nur sehr limitierte Keyboard-Shortcuts nutzbar, und auch das Navigieren mit Gesten, wie man es von Twitter for Mac kennt, fehlt noch. Auch iCloud-Integration ist noch nicht vorhanden, was aber daran liegt, dass Apple nur Apps im Appstore Zugriff auf dieses Feature gibt. Tweetbot ist noch nicht im App Store vorhanden, da es wie gesagt noch in der Alpha-Phase ist. Es ist zu hoffen, dass Tapbot diese Features noch einbauen wird.

Beachtet man diesen Umstand, so erkennt man, wie viel Potential in der App steckt. Für mich fühlt sich die Nutzung von Tweetbot bereits jetzt besser an, als ich es bisher von jedem anderen Twitter-Client für Mac OS X kenne (inklusive Twitters eigener App). Ich kann euch nur wärmstens empfehlen, einen Blick auf die App zu werfen. Aber überzeugt euch doch selber in folgendem Video, das den ersten Eindruck der Kollegen von CultofMac darstellt:

Finale Version aus dem App Store

Sobald Tweetbot für Mac Version 1.0 erreicht hat, wird die App auch im App Store veröffentlicht. Ein genauer Preis steht noch nicht fest, allerdings ist sicher, dass sie nicht umsonst sein wird. Also nutzt die Gelegenheit und ladet euch die Alpha hier runter und helft den Entwicklern mit euren Bugreports (Ich habe in kapp drei Stunden Nutzung noch keine auffälligen Bugs feststellen können). Bis die App die Version 1.0 erreicht, habt ihr auf jeden Fall noch viel Zeit zum Testen.

Tweetbot für Mac als Public Alpha veröffentlicht [First Look]
4.67 (93.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. „Seit 2008 kann man über Twitter Nachrichten, aber auch totalen Blödsinn in der Welt verbreiten.“

    versteh ich nicht :D

  2. Ist vor allem falsch merke ich gerade. Twitter gibts seit 2006. Schnell verbessern, bevor mich noch wer korrigiert :p

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*