Home » Apple » Jony Ive: Fokus auf großartige Produkte statt Millionenumsätze

Jony Ive: Fokus auf großartige Produkte statt Millionenumsätze

In einer Rede in der britischen Botschaft gab Apples langjähriger Chef-Designer Jony Ive einen Einblick in den Designprozess und die Philosophie des Unternehmens, die den Schlüssel für den Erfolg ausmachen.

Dabei verglich der Brite den Beinahe-Bankrott von Apple aus den 90ern sowie die Zeit, als Steve Jobs 1997 wieder zum Unternehmen zurückkehrte und die Zügel in die Hand nahm. Demnach war der Apple-Mitbegründer bei seinem Handeln sehr erfolgreich bei dem, woran zahlreiche andere renommierte Menschen scheiterten, so Ive. Dies begründet er damit, dass er sich auf die Produkte konzentrierte und nicht auf die zu erwarteten Umsätze.

„Wir sind mit unserem Umsatz zufrieden“

Der Design-Guru, zu dessen Vorbildern der deutsche Industriedesigner Dieter Rams zählt, gab weiterhin bekannt, dass man mit dem aktuellen Umsatz zufrieden sei. „Dennoch sei es nicht unser Ziel, Geld zu verdienen“, führte Ive fort. Er gab zu, dass es ein wenig skurril klingt, aber es sei die Wahrheit. Das vorrangige Ziel von Apple besteht in der Herstellung einzigartiger, großartiger Produkte. „Wenn wir damit erfolgreich sind, werden die Menschen die Produkte mögen und kaufen.“

„Großartiges Design ist schwer zu erreichen“

Jony Ive nahm weiterhin Stellung zu seiner Aufgabe seit seiner Zeit bei Apple, stets innovative Designs zu kreieren. So sei die Entwicklung großartiger Designentwürfe sehr schwierig. Dabei sei „gut“ der Feind von „großartig“, denn außergewöhnliche Entwürfe können am Markt den Unterschied machen, wie in Bezug auf Apple. (via)

Jony Ive kam 1992 zu Apple und wurde fünf Jahre später zum Chef-Designer des kalifornischen Computerkonzerns.

Jony Ive: Fokus auf großartige Produkte statt Millionenumsätze
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.