Home » App Store & Applikationen » Google bringt Sprach Search App als Siri Konkurrenz auf das iPhone

Google bringt Sprach Search App als Siri Konkurrenz auf das iPhone

Google bläst wieder einmal zum Angriff. Der Suchmaschinen Riese möchte sich auch in Zukunft wieder auf das konzentrieren, was er am besten kann und von der Picke auf gelernt und Perfektioniert hat. Die Rede ist ganz klar von der Suche im World Wide Web. Die Google Voice Search Option, können  Nutzer eines Jailbroken iDevices bereits fleißig ausprobieren. Wie diese funktioniert, haben wir ebenfalls schon in einem Video-Clip festgehalten. Google hat die Suche via Stimmeneingabe weiter perfektioniert und plant darüber hinaus in absehbarer Zeit auch eine App, die in unmittelbarer Siri Konkurrenz stehen soll, im Apple AppStore zu positionieren. 

 

Googles Voice Search im Video

Am Mittwoch veröffentlichte der Google Manager Amit Singhal einen interessanten Blogeintrag, der Googles Vorhaben in Sachen Sprachsuche mit drei klaren Zielen definiert. Zunächst einmal soll die semantische Suchfunktion, die auf den Namen Knowledge Graph (Fakten aus Wikipedia und CIA World Factbook) hört und bereits seit Mai in den USA angeboten wird, auf weitere englischsprachige Länder ausgeweitet werden. Hierbei handelt es sich um ein Instrument, welches je nach Suchbegriff zunächst ein Foto sowie die wichtigsten Informationen zusammenträgt. Im weiteren Verlauf des Suchergebnisses kann man dann noch einmal die Suche selbst einschränken.

Für Android Smartphones gibt es die Google Voice Search in englischer Ausführung bereits schon seit zwei Jahren. Deutsch versteht die Google Suche seit gut einem Jahr. Was als schlechtes Pilotprojekt begann, dürfte nun eine ernst zu nehmende Konkurrenz für Apples Siri Sprachassistentin darstellen. Dank der Verknüpfung mit dem durchaus intelligenten Knowledge Graph Features, könnte Siri bald alt aussehen.

Googles neue Voice Search ist dank der Kombination aus Spracherkennung, semantischer Suchfunktion, Faktenwissen und Geokodierung, intelligenter denn je.  Die Anfragen sind etwa schon vergleichbar mit denen von Siri. Nur antwortet Googles Alternative schon schneller und in manchen Gebieten sogar ausführlicher.

Siri vs Google Search im Video Battle

 

Als dritte Neuerung soll die Suchanfrage im Bereich des Gmail Kontos bald zur Verfügung gehen. Auf  Wunsch kann also auch das eigene Postfach beim Suchmaschinen Riesen durchsucht werden. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass man angemeldet ist. Zudem sollen die Suchvorgänge verschlüsselt werden. Knapp eine Million Freiwillige testen die Postfach-Suche bereits auf Herz und Nieren. So zeigt die Suche unter anderem bei dem Befehl „Flüge New York San Francisco“ auch gleich die Buchungsbestätigung im E-Mail Eingang an.

Google hat also einiges vor um weiterhin als Suchmaschinen Riese zu fungieren. Mit iOS 6 möchte Apple ebenfalls der hauseigenen Sprachsteuerung neue Features spendieren um vielleicht wieder mit Googles Voice Search gleich ziehen zu können. Wir sind gespannt ob die gleichnamige App auch die Hürde der AppStore Genehmigung übersteht, oder ob Apple im Laufe des Antrages der eine oder andere Grund noch einfällt, warum die Siri Konkurrenz draußen bleiben muss. Wir sind gespannt.

Google bringt Sprach Search App als Siri Konkurrenz auf das iPhone
4.17 (83.48%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.