Home » Hardware » Apple-Fernseher: Produktion bereits angelaufen – Verkauf mithilfe von AT&T und Verizon

Apple-Fernseher: Produktion bereits angelaufen – Verkauf mithilfe von AT&T und Verizon

In einer Reihe von Tweets zu einem noch unveröffentlichten Bericht der Analysten von Jefferies wird berichtet, dass Apples erstes HD-Fernsehgerät bereits in Serie produziert wird. Des Weiteren heißt es, dass das Gerät mithilfe der Mobilfunkanbieter AT&T und Verizon bezuschusst verkauft werden soll. Die Analysten gehen davon aus, dass im nächsten Jahr rund zwei Millionen Fernsehgeräte von Apple verkauft werden.


Die Zusammenfassung der Tweets stammt von dem Twitter-Nutzer Sammy the Walrus IV, der sich selbst als Zyniker des Silicon Valley und der Wall Street beschreibt. Der dazu passende Bericht ist bis dato noch nicht veröffentlicht worden. Doch seine Tweets sorgen schon jetzt für neue Spekulationen zum HD-Fernseher von Apple.

Anbei seine Tweets:

Jefferies: iTV (full television) is in full production. Apple will partner with AT&T and Verizon. Will sell set-top boxes for Comcast etc.
Jefferies: We are including 2 million iTVs in our model (assuming early 2013 release) at an average selling price of $1,250

Die Analysten von Jefferies hielten sich in den vergangen Monaten nicht zurück, wenn es um Prognosen zum Apple-Fernseher ging. Aus einer Vorhersage zu Beginn des Jahres ging beispielsweise hervor, dass das Gerät den Namen „iPanel“ tragen und 1.250 US-Dollar kosten wird. Des Weiteren war von fünf Millionen verkauften Geräten bis Ende 2012 die Rede.
Diese Prognosen klangen damals ein wenig zu weit hergeholt, aber aufgrund der aktuellen Meldung des Wall Street Journals, dass Apple eine Set-Top-Box für Kabelanbieter plant, scheint ein zumindest ein Hauch Realität an der Sache dran zu sein.

Apple HD-TV-Vertriebspartner AT&T und Verizon?

Der Twitter-Nutzer spekuliert außerdem, dass Apple mit den US-amerikanischen Mobilfunkanbietern AT&T und Verizon zusammenarbeiten und das Fernsehgerät mit einem Zuschuss verkaufen wird. Im Gespräch sind dabei unterschiedliche Breitband-Angebote. Somit könnte es ein Gerät, das normalerweise 2.000 US-Dollar kostet, für 1.499 US-Dollar verkauft werden. (via)

Apple-Fernseher: Produktion bereits angelaufen – Verkauf mithilfe von AT&T und Verizon
4.08 (81.67%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Dieses Thema wird für mich zusehends uninteressanter. Unterm Strich habe ich dann einen überteuerten Fernseher mit Sprachsteuerung da stehen, der mich aber gleichzeitig zum Abschluss diverser Anbieterverträge zwingt?

    Brauch‘ ich nicht.

  2. abwarten – wird bei uns sicher teurer werden als in usa daja bei uns die kaufkraft bekanntlich höher ausfällt und wir daher als nettozahler fungieren!

  3. Wenn das stimmt bin ich als ATV3 Käufer langsam etwas eingeschnappt, ich hoffe das sie das ATV dann zumindest mit IOS 6 noch ein paar überraschungs FEatures bekommt Lovefilm, NBA in DE vielleicht SKY Go diverse Mediatheken. MIttlerweile hat ja jeder Fernseher mehr apps als Apple TV in DE.