Home » Apple » Foxconn: Apple scheint mehr Lohn an die Mitarbeiter zu zahlen

Foxconn: Apple scheint mehr Lohn an die Mitarbeiter zu zahlen

Foxconn ist einer der größten Hersteller für Computer- und Elektronikkomponenten. Das Unternehmen der Hon Hai Precision Industry Co., Ltd produziert für  namenhafte Hersteller wie Dell, HP, Sony und auch Apple. In den letzten Monaten ist Foxconn und vor allem die hier herrschenden Arbeitsbedingungen immer wieder in die Kritik geraten. Nachdem die Fair Labor Organisation aber nach einschlägigen Untersuchungen eine deutliche Besserung der Arbeitsbedingungen bei Foxconn feststellte, geht nun ein Analyst davon aus, dass Apple auch grundlegend an der aktuellen Lohnerhöhung der Mitarbeiter beteiligt sei.

Adnaan Ahmad, Analyst bei der Berenberg-Bank, hat sich in den letzten Tagen die Bruttogewinnmarge von Apple einmal genauer angeschaut. In Kombination mit den Äußerungen des Foxconn-CEO Terry Gou, Apple übernehme nun Hälftig die Kosten für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen, scheint dem Analysten zufolge auch eine Beteiligung an den Löhnen nicht abwegig. Die Kosten  für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen seien jedenfalls um 100% gestiegen heißt es. Ahmad schlussfolgert hier, dass somit auch die Löhne der Foxconn Mitarbeiter gestiegen sein müssen. Trotz der Arbeitskosten-Steigerung sei aber die Gewinnmarge von Foxconn ebenfalls im positiven Bereich angesiedelt. Apple verzeichnet hingegen ein kleines Minus in Höhe von 4,2%. Für das Septemberquartal sagt Apple erneut einen Verlust um 4,3% voraus.

Apple scheint also auch im Hinblick auf die Lohnsteigerung bei Foxconn einen maßgeblichen Anteil zu haben. Andere Prominente Fertiger wie Sony oder HP können aufgrund finanzieller Engpässe noch nicht mitzuziehen, so Ahmad weiter. Was nicht ist kann aber noch werden. In der Regel halten die Foxconn Arbeiter dem ständigen Arbeitsdruck und der damit einhergehenden Niedriglöhne nicht lange stand. Zunächst setzte sich Apple dafür ein die Arbeitszeiten herab zu stufen und vor allem strenger zu kontrollieren. Allerdings erreichten die Mitarbeiter dann nicht mehr das Lohnpensum, welches sie vor den Maßnahmen hatten. Die Arbeitsstunden wurden gedrosselt aber der Stundenlohn blieb gleich. Somit blieb am Ende des Monats also noch weniger übrig. Das dürfte nun anders aussehen.

Dank der Lohnerhöhung dürfte ein weiterer wesentlicher Schritt im Hinblick auf die Arbeitsverbesserungen in den Foxconnwerken gelungen sein. Weiter so Apple!

Foxconn: Apple scheint mehr Lohn an die Mitarbeiter zu zahlen
4.19 (83.81%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*