Home » App Store & Applikationen » Blaupunkt präsentiert eigene iOS Navigations App mit Fahrspurassistent, Tempowarner und mehr

Blaupunkt präsentiert eigene iOS Navigations App mit Fahrspurassistent, Tempowarner und mehr

Mit der Universal Anwendung Navi BLAUPUNKT für das iPhone und iPad versucht Blaupunkt ab sofort auch bei Tom Tom, Navigon und Co fleißig mitzumischen. Features wie grüne Routen, einem Fahrspurassistenten und Tempowarner sollen dabei nicht nur bei Autofahren, sondern auch Fußgängern und Radfahrern punkten. Die auf der iGo Engine basierende Navigations App kann ab sofort kostenlos aus dem AppStore geladen werden. 30 Tage lang kann die App auf Herz und Nieren getestet werden, danach bleibt die Grundfunktion der Routenplanung bestehen. Zusatzfeatures lassen sich dann aber bequem per in App Kauf wieder nachrüsten.

Mit Blaupunkt sicher ankommen

Blaupunkt versucht mit der neusten Applikation das Zeitalter der intelligenten Navigationssysteme einzuleiten. Schließlich wird man hier nicht nur sicher zu dem gewünschten Ziel navigiert, sondern kann darüber hinaus mehrere Routen gleichzeitig berechnen lassen und bekommt auch noch bei Bedarf interaktive Zusatzinformationen wie anpassbare Profile, Kamerabewegungen, digitale Geländemodelle und mehr geliefert. Das Featurespektrum kann sich also durchaus blicken lassen. Dank ders 30 Tage gratis Supports aller Funktionen kann sich aber jeder Nutzer selbst noch einmal ein Bild vom neuen Blaupunkt Navi machen.

Was steckt hinter dem Blaupunkt iPhone-Navi?

Die Navigation über mehrere Zwischenziele sowie Ziele aus der POI-Liste wählen zu können als auch, dank der Unterstützung geografischer Daten, zu einem Bild  zu navigieren zeichnet die kleine Blaupunkt Power App aus. Bevor es aber so richtig los geht kann man zunächst einmal zwischen Fußgänger-, PKW-, Fahrrad- oder Standard LKW Route wählen. In der Form einer Balkengrafik werden die Strecken dann auch entsprechend nachvollziehbar dargestellt. Ändert sich der Streckenverlauf oder hat man es nicht rechtzeitig geschafft ab zu biegen, wird die Route prompt neu berechnet. Dem Fahrer stehen gleich sechs unterschiedliche Stimmenausgaben zur Verfügung. Dabei kann man zwischen drei Frauen und drei Männerstimmen auswählen und sich fortan durch die Straßen navigieren lassen.

Weitere Highlights der Blaupunkt Navigation sind der Fahrspurassistent sowie die Historie der zuletzt zurück gelegten Strecken als auch das digitale 3D Geländemodell der unmittelbaren Umgebung sowie die Möglichkeit auf Wunsch die Route bei Facebook mit den Freunden teilen zu können.

Fragen, Sorgen, Nöte?

Bei Fragen und Verbesserungsvorschlägen kann man sich gern an den Blaupunkt Support wenden. Die Navi App befindet sich noch am Anfang und ist durchaus auch noch ausbaufähig. So könnte das Kartenmaterial für manche Gegenden noch etwas aufgefrischt werden. Darüber hinaus kann man bisher nur innerhalb von Deutschland navigieren. Für das unmittelbare Ausland fallen noch einmal extra Pakete und somit auch Kosten an. Stauinfos sucht man ebenfalls noch vergebens. Alles in allem handelt es sich hierbei aber um eine solide Anwendung, die eine Menge Features liefert. Die 30 Tage Testversion können wir euch nur wärmstens empfehlen.

Features im Überblick

-Schnelle, kurze, und grüne Routen, die einfach zu folgen sind
– Automatische Neuberechnung der Route
– Multipoint-Route-Unterstützung
– Smart Keyboard & Geschichte
– In-App-Shop mit kostenlosen und bezahlten Erweiterungen
– Lokale / POI-Suche: Unternehmen oder andere Orte zu finden, die man braucht, um deren Position zu berechnen
– Teilen der Routen auf Facebook!
– Customer Support Center: Tutorial-Videos anschauen, Tipps & Tricks finden, Feedback senden oder für eine Eigenschaft abstimmen!
– Mit Vermeidungen kannst du jeden Straßenabschnitt von der Reiseroute umgehen
– Länderspezifische Fahrspurassistent & Wegweiser
– Mehrere Varianten der Route können gleichzeitig berechnet werden
– Navigiere zu:
—- iPhone-Kontakten
—- GPS-Koordinaten
—- Bildern
– Anpassbare schnelle Menschen- und Fahrzeugprofil
– Trip-Monitor
– Digitales Geländemodell
– Kostenlose Kamerabewegungen
-Fortschrittsbalken von Routen

Die In App Angebote im Überblick

– Navigation für Deutschland: 9,99 Euro
– Weitere Länder: ab 6,99 Euro
– 3D-Landmarks für Deutschland: 2,99 Euro
– 3D-Landmarks für andere Länder: ab 2,99 Euro
– Fahrzeugmodelle: 2,99 Euro

30 Tage Testphase

Sofern die App auf dem iPad oder iPhone erfolgreich installiert wurde, kann man diese auf Herz und Nieren testen. Nach den 30 Tagen kann die Navi Blaupunkt Anwendung auch weiterhin kostenlos genutzt werden, allerdings kann man dann in der „Basisversion“ lediglich noch die Routen berechnen lassen. Die aktive Routenführungen, sowie die restlichen Features stehen dann  per In App Kauf zur Verfügung.

Verfügbarkeit

Die Universal App Navi Blaupunkt ist ab sofort kostenlos im AppStore zum Download für das iPhone und iPad verfügbar. Mit einer Größe von knapp 423 MB handelt es sich hierbei schon um ein kleines Schwergewicht, denkt bitte daran im Vorab genügen Speicherplatz auf dem iDevice zu schaffen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Navigieren mit Blaupunkt

Blaupunkt präsentiert eigene iOS Navigations App mit Fahrspurassistent, Tempowarner und mehr
4.27 (85.45%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Veraltete Karten.

  2. Also ich für meinen Teil bin mit Navigon mehr als super zufrieden.
    Und da ich eh nicht von der Telekom weg gehe wird es auch weiterhin fester Bestandteil bleiben :)

  3. Interessant

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*